Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Mann stolpert und wird von ICE erfasst
Nachrichten Panorama Mann stolpert und wird von ICE erfasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:09 26.02.2016
In Baden-Württemberg ist ein mann von einem ICE (Symbolbild) überfahren worden. Quelle: Daniel Reinhardt/dpa
Anzeige
Heitersheim

Die Polizei geht von einem Unfall am Bahnhof Heitersheim in Baden-Württemberg aus. Demnach habe der Mann am Freitagnachmittag zu Fuß die Gleise überqueren wollen, erklärten die Ermittler am Abend. Dabei sei der 34-Jährige gestoplert und von einem ICE erfasst worden.

Die gesamte Bahnstrecke zwischen Müllheim und Bad Krozingen musste für mehr als drei Stunden gesperrt werden. Der Bahnreiseverkehr wurde erheblich behindert. Am Abend wurde die Strecke wieder freigegeben.

Die Deutsche Bahn warnt immer wieder davor, die Gleise zu überqueren. Ein hereinfahrender Zug könne leicht übersehen oder überhört werden. "Bitte überquere die Gleise nur auf ausgewiesenen Wegen", bittet sie deshalb den Zuchauer in einem Youtube-Video mit dem Titel: "Wir wollen, dass Du sicher ankommst".

dpa/wer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem sich Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) und seine Frau Corinna getrennt haben, wird in Berlin spekuliert: Ist die Schauspielerin Natalia Wörner (48) der Grund für das Ende der Maas-Ehe?

29.02.2016
Panorama Mit Foto einer Überwachungskamera - Polizei sucht dreisten U-Bahn-Randalierer

Als wäre die U-Bahn ein Abenteuerspielplatz: Ein junger Mann soll in der Berliner U3 eine Scheibe herausgetreten haben. Dass er dabei gefilmt wurde, bemerkte er nicht – oder es war ihm egal. Auf den Fotos wirkt er jedenfalls sehr ausgelassen.

26.02.2016

Das war ein ungewöhlicher Einsatz für die Feuerwehr. Die Kameraden mussten am Freitag drei Wasserbüffel wieder einfangen. Die Tiere hatten einen Spaziergang durch die sächsische Kleinstadt Bad Düben unternommen.

26.02.2016
Anzeige