Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Mann stolpert und wird von ICE erfasst

Tödlicher Unfall Mann stolpert und wird von ICE erfasst

In einem Bahnhof in Baden-Württemberg wollte ein Mann die Gleise überqueren – doch er stolperte. Ein Zug erfasste den 34-Jährigen. Er starb.

Voriger Artikel
Ist eine Affäre schuld am Ende der Maas-Ehe?
Nächster Artikel
Kinderarzt zieht Straßenbahn mit den Zähnen

In Baden-Württemberg ist ein mann von einem ICE (Symbolbild) überfahren worden.

Quelle: Daniel Reinhardt/dpa

Heitersheim. Die Polizei geht von einem Unfall am Bahnhof Heitersheim in Baden-Württemberg aus. Demnach habe der Mann am Freitagnachmittag zu Fuß die Gleise überqueren wollen, erklärten die Ermittler am Abend. Dabei sei der 34-Jährige gestoplert und von einem ICE erfasst worden.

Die gesamte Bahnstrecke zwischen Müllheim und Bad Krozingen musste für mehr als drei Stunden gesperrt werden. Der Bahnreiseverkehr wurde erheblich behindert. Am Abend wurde die Strecke wieder freigegeben.

Die Deutsche Bahn warnt immer wieder davor, die Gleise zu überqueren. Ein hereinfahrender Zug könne leicht übersehen oder überhört werden. "Bitte überquere die Gleise nur auf ausgewiesenen Wegen", bittet sie deshalb den Zuchauer in einem Youtube-Video mit dem Titel: "Wir wollen, dass Du sicher ankommst".

dpa/wer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.