Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Schwesig ist schwanger
Nachrichten Panorama Schwesig ist schwanger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:32 08.09.2015
"Schon lange ein Geschwisterchen gewünscht" - Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig erwartet ihr zweites Kind Quelle: dpa
Anzeige
Schwerin

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig erwartet ihr zweites Kind. Die SPD-Politikerin ist im vierten Monat schwanger. "Wir sind sehr glücklich und freuen uns auf den Nachwuchs", sagte die in Schwerin lebende Bundesministerin der "Schweriner Volkszeitung" (Dienstag).

"Mir geht es richtig gut"

Die 41-Jährige hat mit ihrem Mann Stefan bereits einen Jungen. "Unser achtjähriger Sohn Julian hat sich schon lange ein Geschwisterchen gewünscht. Mir geht es richtig gut", sagte Schwesig der Zeitung.

Kristina Schröder war die erste schwangere Bundesministerin. Doch vor der CDU-Politikerin haben weitere prominente Politikerinnen Schwangerschaft und Politikkarriere vereint. Wer dazu gehört, verraten wir in der Fotostrecke.

Sie wolle nach der Mutterschutz-Zeit wieder an ihren Arbeitsplatz im Berliner Ministerium zurückkehren. "Ich habe die Elternzeit bei Julian genommen. Mein Mann nimmt die Elternzeit jetzt", erklärte sie.

Am Dienstagvormittag äußerte sich Schwesig auch auf ihrer Facebook-Seite - und bedankte sich für die Glückwünsche.

Auch ihre Vorgängerin als Familienministerin, Kristina Schröder, war während ihrer Amtszeit (2009 -2013) schwanger geworden. Tatsächlich war die CDU-Politikerin gar die erste Bundesministerin, die während ihrer Amtszeit ein Kind bekam. Schröder, deren erste Tochter im Juni 2011 auf die Welt kam, wurde während des Mutterschutzes von zwei Staatssekretären und der damaligen Bundesbildungsministerin Annette Schavan vertreten. Ihren 2013 erfolgten Rückzug, einen Tag vor der Bundestagswahl, begründete Schröder damit, dass sie künftig mehr Zeit für ihre Tochter haben wolle. Im Juni 2014 brachte sie ihr zweites Kind zur Welt.

dpa/zys

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Freispruch für Amanda Knox - Gericht wirft Ermittlern Schlamperei vor

Das oberste italienische Gericht hat den Freispruch im Mordprozess gegen die frühere US-Studentin Amanda Knox mit schlampigen Ermittlungen in dem Fall begründet.

07.09.2015
Panorama Gericht untersagt Bau - Wetterradar verhindert Windrad

Kann ein 100 Meter hohes Windrad sich noch in elf Kilometern Entfernung auf die Wettermessung auswirken? Diese Frage mussten Verwaltungsrichter in Nordrhein-Westfalen entscheiden.

07.09.2015
Panorama "Löwen-Jagd nach Recht und Gesetz" - Cecils Jäger bricht sein Schweigen

Der Mann, der den Löwen Cecil tötete, hat sich erstmals zu Wort gemeldet: Walter Palmer will nicht gewusst haben, wen er da erlegte, die Jagd sei auch nicht illegal gewesen – und am Dienstag will der Zahnarzt wieder normal arbeiten gehen.

07.09.2015
Anzeige