Volltextsuche über das Angebot:

21°/ 17° Gewitter

Navigation:
Marihuana-Friedhof in München entdeckt

Besondere Tarnung Marihuana-Friedhof in München entdeckt

Eine besondere Tarnung für eine illegale Marihuana-Plantage hat sich in München ein Unbekannter einfallen lassen.

Voriger Artikel
Tödliche Explosion erschüttert Bulgarien
Nächster Artikel
Yorkshire-Terrier reist allein nach München

Ein Versteck der besonderen Art.

Quelle: dpa

München . Nicht in seinem Garten, nicht auf seinem Balkon, sondern auf dem Waldfriedhof der Landeshauptstadt waren die Drogenpflanzen angebaut, versteckt in einem Grünstreifen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Ein 38-Jähriger hatte die „komisch riechenden Pflanzen“ entdeckt und die Polizei verständigt.

Der oder die Täter hatten auf etwa zehn Quadratmetern Cannabis angebaut, wie es hieß. Dort wuchsen 15 Marihuana-Pflanzen, die größte war etwa 3,75 Meter hoch, die restlichen im Schnitt etwa 2,5 Meter. Die Kriminalpolizei ermittelt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Anzeige
Artist balanciert über 60 Meter hohe Slackline

In schwindelerregender Höhe ist in Straubing der Artist Lukas Irmler hoch über den Dächern des historischen Stadtzentrums über eine Slackline gelaufen. Er balancierte am Freitagabend über die 169 Meter lange Leine, die zwischen dem Stadtturm und der Basilika St. Jakob gespannt war.