Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Anklage fordert Haft auf Bewährung
Nachrichten Panorama Anklage fordert Haft auf Bewährung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 01.07.2015
Massenkarambolage im April 2011 auf der A 19: An dem Unfall waren mehr als 80 Fahrzeuge beteiligt, acht Menschen kamen ums Leben. Quelle: dpa
Anzeige
Rostock

Die 54-jährige Autofahrerin aus Brandenburg ist angeklagt, mit zu hoher Geschwindigkeit in die Unfallstelle hineingefahren zu sein. Sie habe dadurch den Tod eines Ehepaars verursacht, sagte die Staatsanwältin am Mittwoch im Amtsgericht Rostock. Der Verteidiger plädierte dagegen auf Freispruch. Die Angeklagte hatte ausgesagt, dass die Sicht urplötzlich schlecht geworden sei. Das Urteil soll am kommenden Mittwoch gesprochen werden.

Der Prozess hat im Januar begonnen. Es geht um die Frage, aus welcher Entfernung die Sandwolke zu erkennen war, die sich an diesem stürmischen Frühlingstag über die Autobahn legte. Gutachter gingen davon aus, dass die Wolke aus mindestens 650 Metern zu sehen war. Die Brandenburgerin sagte vor Gericht dagegen, dass die tödliche Sandwolke urplötzlich aufgetaucht sei. Zeugen stützten teils ihre Aussage, teils die Einschätzung der Gutachter.

Angeklagte leidet unter den Unfallfolgen

Laut Dekra-Gutachter fuhr der Wagen der Brandenburgerin mit einer Geschwindigkeit zwischen 78 und 94 Kilometern pro Stunde auf den vor ihr fahrenden Pkw auf. Den Berechnungen zufolge war dieser Pkw beim Aufprall selbst mit einer Geschwindigkeit von etwa 30 Stundenkilometern unterwegs und wurde durch den Aufprall in Richtung Mittelleitplanke gedrückt - er prallte dort mit rund 75 Kilometern pro Stunde auf.

Die Angeklagte war mit fünf Freundinnen in einem Transporter unterwegs, als der Unfall geschah. Sie wurde dabei selbst schwer verletzt und leidet nach eigenen Angaben noch heute unter den Folgen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihr fahrlässige Tötung vor. Die Gutachter hatten in monatelanger Kleinarbeit den Unfall aufgearbeitet. Allerdings sei wegen der Komplexität des Geschehens nicht jedes Detail zu klären.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Team der Brooklyn Atlantics gibt es schon lange nicht mehr - 150 Jahre alte Baseballkarte wird versteigert

Sie stammt vermutlich aus dem Jahr 1860 und zeigt das Team der Brooklyn Atlantics: Ende Juli wird in den USA eine der ersten Baseballkarten überhaupt versteigert. Bei Sammlern dürfte das Ticket hoch im Kurs stehen.

01.07.2015
Panorama Prozess um mutmaßlichen Loverboy - Aus Liebe auf den Strich

Ein junger Mann soll Frauen die Liebe versprochen und sie dann dazu gebracht haben, sich für ihn zu prostituieren. Jetzt wird dem mutmaßlichen Loverboy der Prozess gemacht. Bisher schweigt er.

01.07.2015
Panorama In Nordrhein-Westfalen - Wetterdienst warnt vor Glatteis

Bundesweit schwitzen die Menschen, sie wünschen sich hitzefrei - und der Deutsche Wetterdienst schickt eine Warnung nach NRW: "Verbreitet wird es glatt." Und: "Schneeverwehungen treten auf." Aber es ist nur ein Test.

01.07.2015
Anzeige