Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Datenbank-Panne legt Telekom-Netz lahm
Nachrichten Panorama Datenbank-Panne legt Telekom-Netz lahm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:35 11.06.2016
Auch in Hannover gab es zeitweise kein Netz. Quelle: allestörungen.de/Screenshot
Anzeige
Berlin

Massiver Ausfall bei der Deutschen Telekom: Das Mobilfunknetz war am Samstagvormittag bundesweit gestört. Telefonieren oder Surfen über Handy war nicht mehr möglich, Notrufe funktionierten aber noch. Am späteren Vormittag bekam die Telekom das Problem nach eigenen Angaben in den Griff.

„Wir fahren wieder hoch“, sagte ein Telekom-Sprecher. „Wir sind noch nicht bei 100 Prozent, aber es sieht jetzt gut aus. Die Maßnahmen greifen. Das Netz ist wieder da - Sie können telefonieren und auch wieder surfen.“ Regional gebe es aber noch Unterschiede.

Datenbankfehler verursachte Störung

Ursache war ein Problem mit der zentralen Datenbank: Der Datenbankfehler führte dazu, dass die SIM-Karten in den Handys nicht mehr darauf überprüft werden konnten, ob sie gültig sind und welchem Abrechnungskonto sie zuzuordnen sind. Daher schlug bei den Telekom-Kunden das Einbuchen ins Netz fehl, und sie bekamen nur die Fehlermeldung „Kein Netz“ angezeigt. Die Störung betraf auch Telekom-Kunden, die mit ihrem Mobiltelefon im Ausland unterwegs waren.

Auch Hannover war betroffen

Die Probleme traten laut Beschwerdeportal allestörungen.de vereinzelt bereits am Freitagabend auf. Eine Karte zeigte, dass vor allem die Ballungsräume Hamburg, Berlin, München, Stuttgart oder Frankfurt am Main betroffen waren. Auch Hannover gehörte dazu: Am Morgen und am Vormittag hatten Telekom-Kunden aus dem Raum Hannover kein Netz. Gegen 10 Uhr stabilisierte sich die Lage, erste Kunden hatten wieder Empfang.

Kunden der Telekom können sich unter telekomhilft.telekom.de über den aktuellen Stand der Störung informieren.

dpa/mhu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Diese Familienzusammenführung sei einer der Höhepunkte ihrer über 30-jährigen Arbeit als Polizistin gewesen, sagt die US-Ermittlerin Karen Cragg. Nach mehr als 20 Jahren sind eine Mutter und ihr einst entführter Sohn wieder vereint.

11.06.2016
Panorama Trauerfeier für "The Greatest" - Louisville nimmt Abschied von Muhammad Ali

Unbezwingbar im Ring, felsenfest bei seinen Prinzipien: Die Haltung, die Muhammad Ali über seine Karriere als Sportler hinaus annahm, bleibt sein Vermächtnis. Beim würdevollen Abschied in Louisville erinnern sich die Menschen an einen Mann, der Brücken baute.

11.06.2016

In Kolumbien haben Militärärzte eine scharfe Granate aus dem Kopf eines Soldaten entfernt. Das Geschoss hätte währenddessen explodieren können. Die Mediziner trauten sich deshalb mit ihrem Patienten nicht ins Krankenhaus – sie operierten ihn stattdessen auf dem Parkplatz.

10.06.2016
Anzeige