Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Megan Fox überrascht mit Babybauch
Nachrichten Panorama Megan Fox überrascht mit Babybauch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:13 12.04.2016
Schauspielerin Megan Fox ist mit ihrem dritten Kind schwanger. Quelle: Paul Zinken/dpa
Anzeige
Las Vegas

Damit hat wohl wirklich niemand gerechnet: Auf der CinemaCon in Las Vegas präsentierte die Schauspielerin Megan Fox ("Transformers") einen Babybauch. Erst im August vergangenen Jahres reichte die 29-Jährige offiziell die Scheidung von ihrem Schauspielkollegen Brian Austin Green ein. Kurz zuvor gab das Schauspieler-Paar seine Trennung bekannt.

Fox und Green wurden in der Vergangenheit immer wieder zusammen mit den gemeinsamen Söhnen Noah und Bodhi in Los Angeles gesehen, berichtet die "US Weekly". Für die Kinder pflegen die beiden ein freundschaftliches Verhältnis, hieß es weiter.

Zu ihrer Schwangerschaft äußerte sich die 29-Jährige auf der Veranstaltung nicht. Auch darüber, wer der Vater ihres dritten Kindes ist, machte die Schauspielerin keine Angaben. Stattdessen posierte sie mit ihrem "Teenage Mutant Ninja Turtles"-Kollegen Will Arnett auf dem roten Teppich.

are

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für einen Auftragsmord und einen spektakulären Raubüberfall auf ein Luxuskaufhaus soll ein mutmaßlich krimineller arabischer Familienclan verantwortlich sein. Bei einem Großeinsatz der Polizei in Berlin wurden sechs Männer festgenommen.

12.04.2016

In Dubai wird ein neuer Wolkenkratzer gebaut – noch höher als der Weltrekordhalter Burj Khalifa. Die zehn höchsten Wolkenkratzer der Welt zeigen wir Ihnen in unserer Bildergalerie.

Heike Manssen 15.04.2016
Panorama Protest gegen Diskriminierung - Bryan Adams sagt Konzert in Mississippi ab

Nach US-Rockstar Bruce Springsteen hat auch sein kanadischer Musikerkollege Bryan Adams aus Protest gegen ein diskriminierendes Gesetz ein Konzert abgesagt.

11.04.2016
Anzeige