Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Megan Fox wird zum dritten Mal Mutter
Nachrichten Panorama Megan Fox wird zum dritten Mal Mutter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 10.08.2016
Megan Fox ist zum dritten Mal Mutter geworden. Quelle: Paul Zinken
Anzeige
Los Angeles

Erst war von Scheidung die Rede, dann folgten die Baby-Neuigkeiten: Die "Transformers"-Darstellerin Megan Fox und ihr Mann, Schauspielkollege Brian Austin Green, haben zum dritten Mal Nachwuchs bekommen. Das berichtet das US-amerikanische Promi-Portal "E! News". Der Junge mit dem Namen Journey River Green habe am 4. August das Licht der Welt erblickt.

Erst im August vergangenen Jahres spekulierten Medien über eine mögliche Scheidung des Schauspieler-Paares. Doch dann überraschte Fox bei der CinemaCon in Las Vegas im April mit einem Babybauch. Auch jetzt scheint von einer Scheidung keine Rede mehr zu sein. Immer wieder wurde das Paar zusammen in der Öffentlichkeit gesichtet.

"Es war wie Magie"

Green hatte die erst 18-jährige Fox 2004 am Set ihrer Serie "Hope & Faith" kennengelernt. Fox schwärmte später: "Es war wie Magie, als sich unsere Beine zufällig berührten. Wir haben uns auf den ersten Blick ineinander verliebt." Zwei Jahre später verlobten sich die beiden und stiegen zum "schönsten Paar Hollywoods" auf. Das Paar hat gemeinsam die zwei- und dreijährigen Söhne Bodhi und Noah.

RND/are

Flugzeug verpasst? Nicht mit mir! Das dachte sich offenbar ein Passagier am Flughafen in Madrid und nahm die Beine in die Hand. Im Nachhinein stellt sich heraus – die Aktion war völlig unnötig. Und hat für den Mann ein teures Nachspiel.

10.08.2016

In Rom haben Anwohner die Polizei gerufen, weil sie verdächtige Geräusche gehört hatten. Die Beamten mussten aber kein Verbrechen aufklären, stattdessen fanden sie ein einsames und tief trauriges Ehepaar. Da stellten sich die Polizisten in die Küche und kochten für den Mann und seine Frau.

09.08.2016

Schon viele Menschen haben das Matterhorn bestiegen. Aber vermutlich niemand wie Jamie Andrew: Der Schotte hat bei einem Kletterunfall vor vielen Jahren Unterarme und Unterschenkel verloren. Trotzdem bestieg er jetzt einen der höchsten Berge der Alpen.

09.08.2016
Anzeige