Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Frau sticht im Bus auf Fahrgäste ein
Nachrichten Panorama Frau sticht im Bus auf Fahrgäste ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:52 22.08.2016
Erst ein Schuss in den Arm konnte die offenbar geistig verwirrte Messerangreiferin stoppen (Symbolbild). Quelle: Jens Wolf/dpa
Anzeige
Brüssel

Nach Informationen des Senders RTBF soll die Frau geistig verwirrt sein. Zwei der Opfer habe sie im Bus verletzt, eine weitere Person in einem Schnellrestaurant. Die Staatsanwaltschaft war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Der Zwischenfall ereignete sich den Berichten zufolge gegen 16.30 Uhr in der Brüsseler Gemeinde Uccle. Warum die Frau in dem Bus mit dem Messer auf Menschen losging, sei unklar, meldete Belga.

Nach Angaben der örtlichen Polizei habe sie während des Angriffs keine Forderungen geäußert. Die Polizisten hätten sie mit einem Schuss in den Arm außer Gefecht gesetzt, ergänzte der Sender RTL. Die drei Opfer und die verletzte Verdächtige wurden ins Krankenhaus gebracht. In Lebensgefahr sei keiner von ihnen, hieß es.

RND/dpa

Als sie von der Toilette zurückkehrte, war ihre komplette Familie schon weitergefahren: Eine Frau ist auf einem Autobahn-Parkplatz vergessen worden. Sie musste deshalb in einem Obdachlosenheim übernachten.

22.08.2016
Panorama Alptraum auf der Autobahn - Betonklotz zerstört Familienglück

Auf einer dänischen Autobahn durchschlägt ein Betonklotz ein Autodach und tötet die Mutter eines Jungen. Die Ermittlungen laufen, aber von denjenigen, die den schweren Stein geworfen haben, fehlt bisher jede Spur. Und die Anwohner fragen sich: Wer macht so etwas? Und macht er es wieder?

22.08.2016
Panorama Wegen falscher Verdächtigung - Gericht verurteilt Gina-Lisa Lohfink

Gina-Lisa Lohfink ist wegen falscher Verdächtigung zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Lohfink hatte zwei Männer beschuldigt, sie vergewaltigt zu haben. Für diesen Vorwurf sah das Amtsgericht Berlin-Tiergarten keine Anhaltspunkte. Im Saal reagierten Zuschauer mit Buhrufen.

22.08.2016
Anzeige