Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Miley Cyrus verwirrt mit neuem Tattoo

Jupiter oder Saturn? Miley Cyrus verwirrt mit neuem Tattoo

Peinlicher Tattoo-Fail – oder nicht? Stolz hat Superstar Miley Cyrus ein neues Jupiter-Tattoo präsentiert. Ihre Fans in den sozialen Netzwerken sind sich jedoch sicher: Es handelt sich um einen anderen Planeten. Die Tattoo-Schöpferin versucht zu vermitteln – und spricht von einer "Interpretation".

Voriger Artikel
Zweijähriger erschießt eigene Mutter
Nächster Artikel
Baltimore: Polizist schießt auf 13-Jährigen

Steht auf Tattoos: Miley Cyrus.

Quelle: dpa

Los Angeles. Bei ihr hat man oft das Gefühl, dass sie von einem anderen Planeten kommt. Miley Cyrus zog jetzt im Cyberspace viel Spott auf sich, in dem sie auf Instagram das Foto von ihrem neusten Tattoo auf ihrem Unterarm präsentierte. So weit ist das nichts besonders: Die 23-Jährige hat eine Vorliebe für Körperkunst. Mehr als 20 Tatoots sollen ihren Körper zieren, viele davon hat Miley Cyrus schon in den sozialen Netzwerken präsentiert.

Miley Cyrus ist für ihre knappen Outfits bekannt. Ob Tanga-Bodys, transparente Kleider oder sogar das Nackt-Selfie vor dem Spiegel – die Skandal-Sängerin findet immer neue Wege, das Publikum zu schockieren.  

Zur Bildergalerie

Das neue Tattoo macht dennoch die Runde. Denn schnell war die Rede von einem mögliche Tattoo-Fail. Der Grund: Miley Cyrus dankte in ihrem Instagram-Post der australischen Tattoo-Künstlerin Lauren Winzer für den „kleinen Jupiter“.

"Nicht mal den richtigen Planeten hast du bekommen"

Das Dumme nur: Die 23-Jährige hat offenkundig einen Saturn auf der Haut. So sahen es zumindest zahlreiche Fans der Sängerin, die den Instagram-Beitrag kommentierten.

"Seit wann hat Jupiter denn Ringe?", schrieb ein User. Ein anderer ätzte: "Mieses Tattoo! Und nicht einmal den richtigen Planeten hast du bekommen".

permaaaa skinnnnn arrrrrttttt by daaaa mosssst bad a$$ @laurenwinzer #stonerasfuck

Ein von Miley Cyrus (@mileycyrus) gepostetes Foto am


Offenbar lag Miley Cyrus aber nicht daneben. Die Tattoo-Schöpferin Lauren Winzer kam dem US-Superstar zur Hilfe - und stellte per Instagram-Post klar, dass es kein Fehler war. „Kleine Randnotiz, Jupiter hat auch Ringe!“, schrieb Winzer und betonte zudem, dass das Tattoo eine Interpretation sei.

Falsch ist das nicht: Denn tatsächlich ist auch Jupiter von Ringen umgeben. Allerdings sind diese im Vergleich zum Saturn  weitaus schwerer zu erkennen.

Ob Schauspieler, Prinzessinnen oder Normalos: Immer mehr Menschen lassen sich heute tätowieren. Nur Mode oder Kunst?

Zur Bildergalerie

zys/Dierk Sindermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.