Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Milla Jovovichs Stuntfrau verliert ihren Arm
Nachrichten Panorama Milla Jovovichs Stuntfrau verliert ihren Arm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:11 10.06.2016
Stuntfrau Olivia Jackson hat nach einem schweren Motorradunfall ihren Arm verloren. Quelle: Instagram/Olivia Jackson
Anzeige
Hannover

Neun Monate kämpfte Schauspielerin und Stuntfrau Olivia Jackson nach einem schweren Unfall um den Erhalt ihres Armes – jetzt hat sie den Kampf verloren. Auf der Fotoplattform Instagram postete die 32-Jährige am Mittwoch einen Schnappschuss, der sie mit nur einem Arm zeigt.

"So hatte ich mein Leben nicht geplant"

"Auf Wiedersehen verkümmerter Arm, hallo Stumpf. So hatte ich mein Leben nicht geplant", steht unter dem Bild. Doch den Verlust ihres Armes scheint die junge Frau nicht ausschließlich zu bedauern und präsentiert ein breites Lächeln. "Ich muss zu schätzen wissen, was ich habe. Es geht immer auf und ab", schreibt sie weiter und bedankt sich bei ihren Unterstützern.


Bestürzung über tragischen Unfall

Bei Dreharbeiten zum Film "Resident Evil: The Final Chapter" fuhr Jackosn mit einem Motorrad gegen einen Kamerakran. Mehrere Wochen lag das Stuntdouble von Schauspielerin Milla Jovovich mit lebensgefährlichen Verletzungen im Koma. Auch Jovovich zeigte sich bei Facebook bestürzt über den tragischen Unfall, obwohl sie persönlich nicht dabei gewesen sei.

I sit down to write this post with a heavy heart, because a terrible accident rocked our set on Saturday the 5th of...

Gepostet von Milla Jovovich am Montag, 14. September 2015

Jackson lässt sich nicht entmutigen

Doch Jackson gab nicht auf und trainierte hart. Bereits wenige Wochen nach dem Unglück fuhr sie schon wieder mit dem Fahrrad und zeigte sich zuversichtlich. "Gar nicht so einfach. Ich habe immer noch Schwierigkeiten meinen Kopf aufrecht zu halten", schrieb Jackson.


RND/are

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Für "We are the Champions" - Queen erteilt Donald Trump Song-Verbot

Dass sich Donald Trump gern selbst als Gewinner feiert, ist nicht neu. Doch die Rockband Queen will den republikanischen Päsidentschaftskandidaten dabei nicht weiter unterstützen: Er soll das weltberühmte "We are the Champions" nicht weiter benutzen.

10.06.2016
Panorama Paul van Dyk über seinen Sturz - "Dass ich noch lebe, ist ein Wunder"

Bei seinem schweren Sturz von der Bühne ist der Berliner Techno-DJ Paul van Dyk offenbar knapp am Tod vorbeigeschrammt. Und in den Wochen danach musste der 44-Jährige das Laufen, Sprechen und Essen erst wieder lernen.

09.06.2016
Panorama Politiker muss operiert werden - Berlusconi braucht eine künstliche Herzklappe

Sein Gesundheitszustand ist ernster als zunächst bekannt wurde: Der frühere italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi muss sich nach einer lebensbedrohlichen Herzattacke einer Herzoperation unterziehen.

09.06.2016
Anzeige