Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Mindestens acht Frauen Opfer sexueller Übergriffe
Nachrichten Panorama Mindestens acht Frauen Opfer sexueller Übergriffe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 17.05.2016
Die Berliner Polizei prüft nach dem Pfingstwochenende, ob beim Berliner Karneval der Kulturen mehr als die bisher bekannten Frauen von Männergruppen sexuell bedrängt wurden. Quelle: dpa
Berlin

Zunächst hatten sich zwei Frauen gemeldet, inzwischen sind es acht, die nach eigener Aussage Opfer von sexueller Nötigung durch Männergruppen geworden sind, wie am Dienstag Polizeisprecher Thomas Neuendorf sagte. Erstmals äußerte sich die Polizei auch deutlich zu einem gemeinsamen Merkmal der mutmaßlichen Täter: "Alle Frauen beschrieben die Täter als junge Männer mit südländischem Aussehen." Einige Frauen seien deutlich mitgenommen und verstört gewesen oder hätten geweint.

Die Vorfälle ereigneten sich laut Polizei an allen Abenden von Freitag bis Montag. Mindestens vier verdächtige Männer seien bisher bekannt. Weitere Verdächtige wurden vor allem wegen Trickdiebstählen mit Antanzen ohne sexuelle Nötigung festgenommen.

dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rasend schnell breiten sich die Flammen im ganzen Haus aus. Schließlich wird das Dachgeschoss bei einem Hausbrand in Duisburg für eine Familie zur tödlichen Falle. Nachbarn und Einsatzkräfte sind geschockt.

17.05.2016

Rückschlag für den Zoo Magdeburg: Die beiden weißen Löwenbabys, die Ende April auf die Welt kamen, haben zuletzt drastisch an Gewicht verloren. Beide Jungtiere werden nun mit der Flasche großgezogen. Eine Tierpflegerin kümmert sich Tag und Nacht um die beiden Löwenbabys

17.05.2016
Panorama Oscar-Gewinnerin lästert im TV - "Hey Trump, Fuck You!"

Schauspielerin Jennifer Lawrence ist alles andere als eine Anhängerin von Donald Trump. In einer TV-Talkshow hat die Oscar-Gewinnerin nun mit deutlichen Worten nachgelegt. US-Sängerin Christina Aguilera sorgt derweil mit einem Privatfoto von sich und Hillary Clinton für Spott.

17.05.2016