Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Miriam Pielhau hat den Krebs besiegt
Nachrichten Panorama Miriam Pielhau hat den Krebs besiegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 11.03.2016
TV-Moderatorin Miriam Pielhau (40) hat einen scheinbar aussichtslosen Kampf gegen Krebs nach zwei Jahren gewonnen. Quelle: Britta Pedersen
Anzeige
Berlin

TV-Moderatorin Miriam Pielhau (40) hat einen scheinbar aussichtslosen Kampf gegen Krebs nach zwei Jahren gewonnen. "Die Aussichten waren düster", erzählte sie der "Bild" (Freitag). "Der Professor, der mich untersuchte, sagte: "Gewöhnen Sie sich an den Gedanken - Sie werden nicht mehr gesund."" 

Nach einer ersten Erkrankung an Brustkrebs im Jahr 2008 habe sie im Januar 2014 erfahren, dass überall in ihrem Körper Metastasen wucherten. Vor einem Monat habe ihr schließlich eine Ärztin gesagt, dass sie krebsfrei sei. "Ich habe etwas geschafft, was viele und ich auch als Wunder empfinden."

Moderatorin datet bei Tinder

Neben Chemotherapie probierte Pielhau demnach verschiedene weitere Behandlungsmethoden. "Ein Arzt hat mir sogar empfohlen, mich zu verlieben – als Immunbooster. Also habe ich eine Weile über Tinder gedatet. Mit Perücke", sagte die frühere Moderatorin des ProSieben-Magazins "taff". "Es war zunächst sehr komisch. Dann aber schön, weil ich so das Gefühl hatte, noch eine Frau zu sein... selbst in meinem Zustand."

Um die Leidenszeit zu verarbeiten, schrieb Pielhau ein Buch mit dem Titel "Dr. Hoffnung", das am kommenden Montag erscheint. Darin geht es um ihre an Krebs erkrankte Freundin Johanna. "Ich bin diese Johanna", verriet Pielhau. "Ich habe sie erfunden, um leichter und mit Distanz über mich selbst, den Krebs, den Kampf, das Leiden und meine Hoffnung schreiben zu können."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema
Fernsehen "In aller Freundschaft" - Hendrikje Fitz doch wieder am Set

Sie lässt sich von ihrer Krebserkrankung nicht ausbremsen: Nach einer kurzen Drehpause ist Hendrikje Fitz wieder ans Set von "In aller Freundschaft" zurückgekehrt.

15.01.2016

Hendrikje Fitz nimmt wegen ihrer Krebserkrankung eine Auszeit von der Klinikserie "In aller Freundschaft". Sie wird durch Gastauftritte weiterhin in der Serie zu sehen sein.

06.01.2016

Schauspielerin Hendrikje Fitz will sich von ihrer Krebserkrankung nicht unterkriegen lassen. Auf Facebook hat sie einen bewegenden Brief veröffentlicht – darin erklärt sie ihren Fans, wie sie mit der Krankheit umgeht.

05.11.2015

In Bayern ist ein Mann aus einem fahrenden Zug gesprungen, als er von der Polizei kontrolliert wurde. Offenbar hatte er Angst, dass er wieder nach Österreich oder Italien zurückgeschickt wird. Jetzt ist er tot.

11.03.2016

Nicht Barcelona oder Madrid, auch nicht Manchester oder London: Die britische Zeitung "The Telegraph" hat eine deutsche Arena zum schönsten Stadion Europas gekürt. Die HDI Arena in Hannover ist es allerdings nicht.

11.03.2016

Vor fünf Jahren rettete der Brasilianer Joao Pereira de Souza einem Pinguin das Leben. Seitdem kehrt das Tier jedes Jahr unter großer Anstrengung zu seinem Retter zurück.

11.03.2016
Anzeige