Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Mirja und Sky du Mont trennen sich
Nachrichten Panorama Mirja und Sky du Mont trennen sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:13 13.07.2016
Trennug nach 16 Jahren Ehe: Sky Du Mont und Ehefrau Mirja (Archivbild). Quelle: Axel Heimken/dpa
Anzeige
Hamburg

Dem "Hamburger Abendblatt" sagte der Schauspieler, dass sich das Paar auch in Zukunft gemeinsam um die beiden Kinder kümmern wolle. Einen Grund für die Trennung nannte der 69-Jährige nicht. Das Paar lebe offenbar schon mehrere Monate nicht mehr zusammen, berichtete die Zeitung.

Für Sky du Mont war es bereits die vierte Ehe. Der Schauspieler und das Model galten lange als Hamburger Traumpaar und waren oft gemeinsam in der Öffentlichkeit zu sehen – in den vergangenen Monaten aber seltener, unter anderem im Februar, als die "Goldene Kamera" verliehen wurde.

Fast 30 Jahre Altersunterschied

Sky du Mont ist unter anderem durch Film der "Der Schuh des Manitu" bekannt geworden. Ihn und Mirja du Mont trennen etwa 30 Jahre. In Interviews wurden sie oft auf den Altersunterschied angesprochen.

Ende 2015 sagte Sky du Mont der "Bild"-Zeitung: "Ich kann auch rechnen. Wenn ich merke, dass ich kein fitter Ehemann mehr bin, sondern ein 80-jähriger Tattergreis, dann stehe ich Mirja nicht im Weg. Das habe ich ihr so schon gesagt."

RND/gw/wer

Panorama Zwei brutale Übergriffe in München - Mann will helfen – und wird bewusstlos getreten

Ein 39-Jähriger ist verprügelt worden und dadurch fast erblindet. Er hatte offenbar versucht, eine Gruppe mutmaßlicher Asylbewerber vor Jugendlichen zu beschützen, und wurde dann von ihnen geschlagen und getreten. Es war eine von zwei brutalen Prügel-Attacken innerhalb weniger Tage in München.

13.07.2016
Panorama Kirchliche Trauung in Venedig - Die Schweinsteigers feiern Hochzeit

Sie im klassischen weißen Kleid mit langer Schleppe, er im dunklen Anzug: Ana und Bastian Schweinsteiger haben am Mittwoch in Venedig ihre kirchliche Hochzeit gefeiert. Fans hatten stundenlang auf das Brautpaar gewartet.

13.07.2016
Panorama "Horrorfund" in Nürnberg - Tote Frau in Messie-Haus gefunden

Zwischen Müllbergen, Spinnweben, zentimeterdickem Staub und Tierkadavern hat die Polizei in einem Haus in Nürnberg die Leiche einer Frau gefunden. Sie lebte dort mit ihrer Tochter und unzähligen Kaninchen. Die Todesursache wird nun ermittelt.

13.07.2016
Anzeige