Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Monica Ivancan ist zum zweiten Mal schwanger
Nachrichten Panorama Monica Ivancan ist zum zweiten Mal schwanger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 23.09.2015
Monica Ivancan war am Montag zu Gast bei der Damenwiesn auf dem Münchner Oktoberfest. Quelle: Ursula Düren
Anzeige
München

Monica Ivancan war 2004 die Hauptfigur der RTL-Kuppelshow "Die Bachelorette". In der "Bunten" wird die 38-Jährige mit den Worten zitiert, sie habe schon immer gesagt, "ein Kind ist ein Kind und zwei Kinder sind eine Familie".

Das Model kroatischer Abstammung hat erst kürzlich seinen Partner Christian Meier geheiratet. "Es hat zwar nicht ganz in der Hochzeitsnacht geklappt, aber kurz danach", so Ivancan.

Sie hat bereits eine zweijährige Tochter. "Auch sie ist schon ganz aufgeregt und hat einer Freundin erzählt, dass sie eine Schwester bekommt. Wir sind gespannt, ob ihr Gefühl stimmt. Noch wissen wir es nicht." Monica Ivancan war für einige Zeit mit dem Komiker Oliver Pocher liiert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Eliteeinheit Fremdenlegion - "Das alte Leben zählt nicht mehr"

Stefan Müller diente fünf Jahre in der Fremdenlegion. Eine harte Zeit, in der er "immer wieder ans Aufgeben gedacht hat", wie er sagt. Ein Gespräch über Drill, Krieg und Schlafentzug.

26.09.2015

Es gibt Streit um eines der berühmtesten Affenbilder der Welt: Das Grinse-Selfie von Naruto. Vor vier Jahren knipste sich der Affe mit der Kamera von Fotograf David Slater. Nun will die Tierschutzorganisation Peta das Urheberrecht einklagen.

23.09.2015

Die Blätter fallen, die Luft wird merklich kühler: Für manche ist es die gemütliche Jahreszeit, andere wiederum nervt die Dunkelheit im Herbst. Und das Wetter? Das macht mal wieder, was es will. In Griechenland haben die ersten Herbststürme bereits erheblichen Schaden angerichtet.

23.09.2015
Anzeige