Volltextsuche über das Angebot:

25°/ 14° Gewitter

Navigation:
Mordverdächtiger nach 23 Jahren festgenommen

Brite wird in Berlin geschnappt Mordverdächtiger nach 23 Jahren festgenommen

15 Mal wechselte er seinen Namen: Ein Brite war 23 Jahre Jahre auf der Flucht, nachdem er 1993 einen Mann ermordet haben soll. In Berlin wurde er jetzt festgenommen. Geld brachte die Ermittler auf seine Spur.

Voriger Artikel
Hai-Angriffe erreichen Rekordhoch
Nächster Artikel
Angriff mit Handgranate: Verdächtige gefasst

In Berlin hat die Polizei (Symbolbild) einen Mann aus Großbritannien festgenommen, der 23 Jahre auf der Flucht war.

Quelle: Friso Gentsch/dpa

Berlin. Wie die Berliner Polizei am Dienstag mitteilte, wurde der Mann am Montag in der Friedrichstraße in Berlin-Mitte gefasst. Er soll 1993 in Großbritannien mit zwei Mittätern einen Menschen erschossen haben. Seitdem sei er auf der Flucht gewesen – er habe in mehreren Ländern und unter mindestens 15 verschiedenen Personalangaben gelebt. Inzwischen ist er 60 Jahre alt. Über Geldtransaktionen wurden die Ermittler auf den mutmaßlichen Täter aufmerksam. Er werde der britischen Polizei übergeben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Anzeige
Tiger-Tempel in Thailand verliert alle Tiere

Der umstrittene Luangta-Maha-Bua-Tempel in Thailand verliert seine bei Touristen beliebten Tiger. Am Montag wurden die ersten Tiere betäubt und in Käfigen abtransportiert.