Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Dieb überführt sich selbst – mit Selfie

Foto landete beim Besitzer Dieb überführt sich selbst – mit Selfie

Ein Mann stiehlt einem Paar das Handy und fotografiert sich selbst. Was er nicht beachtet: Das Mobiltelefon überträgt alle Bilder automatisch an den Computer des Eigentümers – dieser muss das Selfie nur noch der Polizei geben.

Voriger Artikel
Inferno in Tianjin trifft auch VW
Nächster Artikel
Keine Ermittlungen gegen Polizisten

Selfies sind beliebt: Das wurde einem Dieb in Frankreich zum Verhängnis.

Quelle: Fredrik von Erichsen/dpa/Symbolbild

Rochefort. Selfies mit einem gestohlenen Handy haben einen jungen Franzosen direkt ins Gefängnis gebracht. Der 22-Jährige hatte das Mobiltelefon einem Paar in einem Restaurant in Rochefort an der französischen Atlantikküste geklaut, wie die Regionalzeitung "Sud Ouest" am Donnerstag berichtete.

Der Dieb nutzte das Handy anschließend auch für Selfies. Allerdings übertrug das Telefon die Bilder direkt auf den Computer des Bestohlenen. Der 26-Jährige präsentierte die Aufnahmen umgehend der Polizei, die den Dieb damit überführen konnte. Für den bereits auf Bewährung verurteilten Täter fasste die Justiz die Strafen zu 31 Monaten Haft zusammen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.