Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Seltene Fotos von der Rückseite des Mondes

Detailreiche Aufnahmen Seltene Fotos von der Rückseite des Mondes

Aus einer Distanz von etwa 1,6 Millionen Kilometern hat der Satellit DSCOVR (Deep Space Climate Observatory) faszinierende Fotos von Erde und Mond aufgenommen. Erstmals ist die Rückseite des Mondes in hoher Auflösung zu sehen.

Voriger Artikel
Steve Jobs bekommt eine eigene Oper
Nächster Artikel
Mann läuft durch alle Straßen von New York

Das Satellitenfoto zeigt die Erde und im Vordergrund die noch unbekannte Mondrückseite.

Quelle: Nasa/Dscovr-Epic

Langley. Die US-Raumfahrtbehörde Nasa veröffentlichte am Donnerstag die Bilder, die den Angaben zufolge bereits Mitte Juli entstanden. Der Satellit DSCOVR soll unter anderem als Frühwarnsystem für Sonnenstürme dienen, die sich auf der Erde als Polarlichter äußern, aber auch Probleme etwa bei der Telekommunikation verursachen können.

DSCOVR war im Februar gestartet. Wegen seiner sogenannten gebundenen Rotation wendet der Mond der Erde immer die gleiche Seite zu. Erstmals wurde seine Rückseite 1959 von der sowjetischen Sonde Lunik 3 erkundet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.