Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Nach Absturz: Vermutlich keine Überlebenden
Nachrichten Panorama Nach Absturz: Vermutlich keine Überlebenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:17 24.02.2016
Das ist eines der sieben Flugzeuge der nepalesischen Tara Air Fluggesellschaft. Quelle: Narendra Shrestha/Epa
Anzeige
Kathmandu

Suchtrupps hätten das brennende Wrack der Propellermaschine der Fluggesellschaft Tara Air an einem Berg entdeckt. Das Kleinflugzeug war mit 23 Passagieren auf dem Weg vom Touristenzentrum Pokhara nach Jomsom gewesen als es vom Radar verschwand. Unter den Passagieren seien zwei Kinder und zwei Ausländer, sagte ein Polizeisprecher in Pokhara. Letztere sollen aus China und Kuweit stammen.

Absturzursache weiter unklar

Auf der Flugstrecke herrschte nach offiziellen Angaben kein schlechtes Wetter. Die Ursache für den Absturz sei noch unklar. Einsatzkräfte der nepalesischen Polizei und Armee hatten zunächst in der Nähe des Dorfes Khopra nach dem Flugzeugwrack gesucht. Die Bewohner des Ortes hatten am Mittwochvormittag von einem lauten Knall berichtet. Die Sicherheitskräfte waren zu Fuß und mit Helikoptern im Einsatz, sagte Polizeisprecher Bishwa Raj Khadka. Tara Air ist nach eigenen Angaben die jüngste und größte Fluggesellschaft in den nepalesischen Bergen.

Reisen in Nepal ist gefährlich

Reisen in Nepal, sei es auf den kurvigen Straßen oder in der Luft zwischen den hohen Bergen, ist gefährlich. Immer wieder kommt es zu schlimmen Unfällen. Vor zwei Jahren stürzte eine Turboprop-Maschine im Nordwesten des Landes ab, dabei kamen alle 15 Passagiere und drei Crewmitglieder ums Leben. 2012 stürzte eine Maschine wegen Vogelschlags kurz nach dem Start ab, alle 19 Insassen starben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kinder- und Jugendbuchautorin Kirsten Boie (65, „Der kleine Ritter Trenk“) findet es wichtig, auch Kindern von der Situation der Flüchtlinge in Deutschland und in ihren Heimatländern zu erzählen.

23.02.2016

Am Donnerstagabend läuft der deutsche Vorentscheid "Unser Lied für Stockholm" für den ESC. Zehn junge Künstler treten gegeneinander an, darunter auch "The-Voice-of-Germany"-Siegerin Jamie Lee-Kriewitz aus Bennigsen bei Hannover.

26.02.2016

In Indien wurde eine 14-Jährige erschossen, weil sie sich nicht sexuell belästigen lassen wollte. Das Mädchen war mit ihrer Schwester unterwegs, als die beiden von zwei Männern angesprochen wurden.

23.02.2016
Anzeige