Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Neue Missbrauchsfälle im Bistum Hildesheim
Nachrichten Panorama Neue Missbrauchsfälle im Bistum Hildesheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 15.02.2010
Das Bistum Hildesheim hat neue Hinweise auf Missbrauchsfälle durch Geistliche erhalten. Quelle: lni (Symbolbild)

Fünf Opferberichte beziehen sich auf inzwischen gestorbene Priester. Ein weiteres mögliches Opfer beschwerte sich über einen schon lange im Ruhestand lebenden Priester. „Wir werden helfen und Beistand gewähren, wo wir können“, erklärte Domkapitular Heinz-Günter Bongartz. „Jeder einzelne Hinweis und jeder einzelne Bericht über sexuellen Missbrauch erfüllt uns mit Scham und Betroffenheit.“

Die meisten Hinweise erhielt das Bistum, nachdem Bischof Norbert Trelle vor gut einer Woche in allen Gottesdiensten einen Brief verlesen ließ mit dem Aufruf an Missbrauchsopfer, sich zu melden. Auslöser war der Missbrauchsskandal am Berliner Canisius-Kolleg mit inzwischen mehr als 100 möglichen Opfern. Zwei der daran beteiligten Jesuitenpater waren auch in Niedersachsen beschäftigt. Nach ersten Hinweisen gab es Missbrauchsfälle in Göttingen, Hildesheim und Hannover.

Nun meldete sich auch eine Frau, die berichtete, sie sei als Volljährige von einem der Pater belästigt worden. Außerdem gab es Hinweise auf weitere Missbrauchsfälle von Minderjährigen durch den Pater, der in den siebziger Jahren in Hannover in der Jugendseelsorge gearbeitet hatte. Bei vier weiteren Berichten über sexuelle Übergriffe und Belästigungen recherchiert das Bistum zurzeit und prüft Aussagen. In zwei Fällen pochen die Betroffenen auf absolute Anonymität und wollen den Fall nicht weiter verfolgt sehen.

lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Die Aufklärungsarbeit im Missbrauchsskandal um drei Jesuiten-Pater geht weiter: Das Bistum Hildesheim will mit einem öffentlichen Brief ehemalige Schüler ermutigen, sich zu melden. Bislang hat sich eine weitere Frau an die Kirche gewandt.

05.02.2010

Das Bistum Würzburg hat mit sofortiger Wirkung den wegen sexuellen Missbrauchs verurteilten Pfarrer Wolfdieter W. vom priesterlichen Dienst suspendiert. Wie Generalvikar Karl Hillenbrand am Dienstag bekanntgab, wurden dem 69-Jährigen „jedwede priesterliche Handlungen“ untersagt.

24.03.2009

Der Pädophilieskandal im katholischen Jesuitenorden zieht weitere Kreise. Das Bistum Hildesheim hat am Dienstag eingestanden, seit Langem von sexuellen Übergriffen eines Priesters gewusst zu haben.

02.02.2010

In Lohne bei Nordhorn ist am Montag ein Tanklastzug in Flammen aufgegangen. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, hatte der mit Diesel und Superkraftstoff beladene Wagen vor einer roten Ampel gehalten, als ein von hinten kommender Lastwagen eines Pipelineunternehmens ein Auto auf das Heck des Tankzuges schob.

15.02.2010

Die Auseinandersetzungen zwischen japanischen Walfängern und militanten Tierschützern gehen in eine neue Runde: Ein Aktivist der Umweltschutzorganisation Sea Shepherd griff jetzt auf einem Jetski ein Schiff der Walffangflotte an.

15.02.2010

Weiße Fastnacht: Trotz Schnee und Eiseskälte haben sich im Rheinland auch diesmal Hunderttausende Narren wieder von den Rosenmontagszügen begeistern lassen. Zu sehen gab es unter anderem eine nackte Kanzlerin.

15.02.2010