Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Ex-Boxer Rocchigiani wieder auf Alkoholentzug
Nachrichten Panorama Ex-Boxer Rocchigiani wieder auf Alkoholentzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 01.03.2016
Der frühere Box-Weltmeister Graciano "Rocky" Rocchigiani griff wieder zum Alkohol. Quelle: Arno Burgi/dpa
Anzeige
Berlin

Der frühere Box-Weltmeister Graciano "Rocky" Rocchigiani (52) hat sich seinem Boxstall zufolge selbst in eine Klinik eingewiesen, um Alkoholprobleme in den Griff zu bekommen. Mario Achour vom Management des Boxstalls bestätigte einen Bericht der "Bild"-Zeitung vom Dienstag. "Ich wusste, dass ich Alkoholiker bin", zitierte die Zeitung Rocchigiani. "Aber ich dachte, wenn ich lange trocken bin, kann ich wenigstens mal wieder ein Bier trinken. Aber leider geht das nicht."

Boxstall ist Rocchigiani nicht böse

Der 52-Jährige habe sich am Sonntag in ärztliche Behandlung begeben und werde bis Freitag dort bleiben, sagte Anchour. Der frühere Box-Weltmeister habe einen Rückfall gehabt, der etwa eine Woche angedauert habe. "Das war aber kein exzessiver Rückfall", sagte Achour. "Alkoholsucht ist eine Krankheit. Wir haben ihm gesagt, dass wir ihm deshalb auch überhaupt nicht böse sind, dass er momentan nicht mithelfen kann." Im vergangenen Jahr hatte "Rocky" seinen eigenen Boxstall Graciano Rocchigiani Boxpromotion gegründet, sein Bruder Ralf ist als Trainer dabei.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist eine Geschichte wie in einem Kinofilm, aber diesmal schreibt sie das wahre Leben: Nach ihrer Krebsdiagnose geht Miss Norma auf große US-Tour – mit dem Wohnmobil und voller Tatendrang. Auf eine Chemotherapie hat die 90-jährige keine Lust mehr. 

01.03.2016

Das nennt man wohl den Vorführeffekt: Ausgerechnet bei der Präsentation des neuen Stadtgeländewagens Q2 von Audi blieb eines der Fahrzeuge stehen. Hatte jemand das Licht über Nacht angelassen?

01.03.2016

Zu viel ist zu viel: Erneut wehrt sich ein Hollywood-Star gegen die nachträgliche Bildbearbeitung. "So hat mein Körper noch nie ausgesehen", wettert US-Schauspielerin Lena Dunham gegen das Cover-Foto eines spanischen Magazins. Welche Stars sich noch gegen Photoshop-Pannen wehren, sehen Sie hier.

01.03.2016
Anzeige