Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Obdachloser bekommt 100.000 Dollar Belohnung
Nachrichten Panorama Obdachloser bekommt 100.000 Dollar Belohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:45 18.03.2016
Ein Obdachloser in San Francisco bekommt von der Polizei 100.000 Dollar Belohnung. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
San Francisco

Ein Obdachloser in den USA wird für seine Hilfe bei einer Verbrecherjagd mit 100.000 Dollar belohnt. Der 55-jährige Matthew Hay-Chapman hatte der Polizei in San Francisco im Januar einen entscheidenden Tipp gegeben, nun stimmte die Bezirksverwaltung in Orange County dafür, dem Mann das Geld zu zahlen.

Obdachloser erkennt Ausbrecher von Fahndungsfoto

Drei Schwerverbrechern war Mitte Januar in Südkalifornien die Flucht aus einem Gefängnis gelungen. Wegen einer Großfahndung waren Fotos der Männer täglich in den Nachrichten. Am 30. Januar konnten zwei von ihnen nahe des Golden Gate Parks in San Francisco gefasst werden, nachdem Hay-Chapman die Polizei alarmiert hatte, wie die Behörde der Deutschen Presse-Agentur bestätigte.

Hay-Chapman beschreibt sich selbst Berichten zufolge als "News Junkie" und Zeitungsleser. Wie der Obdachlose dem "San Francisco Chronicle" erzählte, war ihm auf einem Parkplatz ein Lieferwagen mit beschlagenen Fensterscheiben aufgefallen. Er selbst habe lange in einem Van gewohnt, gab er an. Als sich einer der Verbrecher zeigte, habe er ihn sofort erkannt. Die Polizei stellte die Ausbrecher nach einer kurzen Verfolgungsjagd.

Insgesamt waren 150.000 Dollar für die Ergreifung der Verbrecher ausgesetzt. Drei weitere Zeugen, die ebenfalls Hinweise gaben, sollen sich die Restsumme teilen, wie der "San Francisco Chronicle" am Mittwoch berichtete.

Geld für einen Neustart nutzen

Hay-Chapman bekommt neben der Belohnung auch reichlich Lob. Polizeichef Greg Suhr pries die Aufmerksamkeit, den Mut und die schnelle Reaktion des Mannes. Der Arbeitslose, der wegen einer Rückenverletzung an Krücken geht, will das Geld für einen Neustart nutzen und seinen erwachsenen Kindern unter die Arme greifen, wie Hay-Chapman der Zeitung erzählte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gänsehautstimmung beim Adele-Konzert in London: Tausende Fans singen gerade gemeinsam mit Adele den Song "Make you feel my love" als die Sängerin im Publikum etwas ganz Besonderes beobachtet.

17.03.2016

Russlands Präsident Wladimir Putin ist wegen eines offiziellen Kreml-Fotos zur Zielscheibe von viel Spott geworden. Ein kleines Detail im Hintergrund schürte Spekulationen über einen bügelnden Präsidenten. Der Kreml dementiert – und offenbart mit der Erklärung eine ganz andere Schwäche Putins.

Alexander Dahl 18.03.2016

Ein neuer Trend schwappt aus den USA nach Deutschland: Beim "Bieryoga" werden gymnastische Übungen mit dem Genuss des Gerstensafts kombiniert. In den USA gibt es Bieryoga schon länger – allerdings mit einem entscheidenden Unterschied.

18.03.2016
Anzeige