Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Oktopus tippt auf deutschen Sieg zum WM-Auftakt
Nachrichten Panorama Oktopus tippt auf deutschen Sieg zum WM-Auftakt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 24.06.2011
Der Krake Paul II sagt einen Sieg gegen Kanada voraus. Quelle: dpa
Anzeige

Die Krake Paul II im Oberhausener Sealife-Aquarium hat bei ihrem ersten Orakel einen Sieg der deutschen Frauen-Nationalmannschaft bei der Fußball-WM vorausgesagt. Am Sonntag spielt das DFB-Team sein erstes Spiel gegen Kanada. Damit geht das PR-Spektakel des Unternehmens in eine zweite Runde. Bereits während der Männer-WM 2010 hatte die inzwischen gestorbene Krake Paul orakelt und Weltberühmtheit erlangt.

Diesmal setzt das Sealife auf eine noch breitere Medienwirkung, denn zeitgleich orakelten an allen anderen sieben Standorten in Deutschland Kraken um die Wette. Das Aquarium, das mit seinem Orakel die häufigsten richtig liegt, erhält einen Preis.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Wiedervereinigung mit Badedüne - Helgoländer stimmen über Anschluss ab

Kritiker bezeichnen den 100-Millionen-Euro-Plan als "Dubai der Nordsee". Jörg Singer will mit dem Projekt seine Insel retten, die dramatisch an Einwohnern und Touristen verliert. Bei einem positiven Votum könnte Helgoland 290 Jahre nach der Trennung mit der Badedüne wiedervereinigt werden.

Dirk Schmaler 24.06.2011

Unter dem Titel „Deprimierendes Emsland“ hat eine Emsländerineine ganze Reihe kurzer Videoclips ins Internetportal YouTube gestellt. Es sind Momentaufnahmen, die einen Einblick geben ins Emsländer Leben - und die Einheimischen verärgern.

24.06.2011

Als der Hype um die Harry-Potter-Bücher begann, lobten Eltern und Lehrer, dass der Zauberschüler Kinder weg vom Computer und zurück zum Bücherlesen bringe. Jetzt geht Harry selbst online. Dafür hat Autorin J.K. Rowling jahrelang an einem Konzept getüftelt.

23.06.2011
Anzeige