Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Oma fährt mit Elektro-Rolli auf die Autobahn
Nachrichten Panorama Oma fährt mit Elektro-Rolli auf die Autobahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 20.10.2015
Mit dem Elektro-Rolli auf die Autobahn: Eine 89-jährige Österreicherin dachte sich, dass sie auf diesem Weg am schnellsten nach Hause kommt. Quelle: Landespolizeidirektion Niederösterreich
Anzeige
Altlengbach

Mit ihrem Elektro-Rollstuhl kann sie zwar nur maximal 10 Kilometer pro Stunde schnell fahren. Das hielt eine Frau aus St. Pölten aber nicht davon ab, in ihrer österreichischen Heimat die Autobahn 1 zu nehmen, um nach Hause zu kommen. Im Gegenteil: Die 89-Jährige sei davon ausgegangen, dass sie den Seitenstreifen benutzen dürfe, berichtete eine Sprecherin der Landespolizeidirektion Niederösterreich auf Anfrage.

Zur Begründung habe die Frau darauf hingewiesen, dass sie mit ihrem Behindertenfahrzeug in Städten ja auch den Gehsteig benutzen dürfe. Die Beamten waren von mehreren Autofahrern verständigt worden, weil die 89-Jährige zunächst sogar als Geisterfahrerin unterwegs war – sie war in Stattersdorf in falscher Richtung auf die A1 aufgefahren.

Da ihr aber zu viele Fahrzeuge entgegen gekommen seien, habe sie ihren Rollstuhl gewendet und sei in die andere Richtung gefahren, berichtete sie den Beamten, die sie bald darauf angehalten hatten. Ob ihr etwas mulmig zumute war, weil ihr deutlich schnellere Fahrzeuge entgegen kamen oder sie überholten, wurde nicht bekannt.

wer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Film war es ein Dienstag. Tatsächlich wird es ein Mittwoch sein: Morgen ist der Tag, zu dem Michael J. Fox vor 30 Jahren in "Zurück in die Zukunft II" reiste. In unserem Quiz können Sie Ihr Wissen rund um die Kultfilme testen.

21.10.2015
Panorama Ena Kadic verunglückte beim Joggen - Ex-Miss-Austria stürzt 40 Meter tief und stirbt

Drei Tage rang sie mit dem Tod, dann verlor sie den Kampf: Die ehemalige "Miss Austria" Ena Kadic war am Freitag in den Tiroler Bergen joggen, dabei verunglückte sie und fiel 40 Meter tief. Jetzt ist sie tot. Die Polizei ermittelt.

20.10.2015
Panorama Nachwuchskraft vertippt sich - Panne: Bank überweist Kunden Milliarden

Das war wohl ein bisschen viel: Ein Mitarbeiter der Deutschen Bank soll aus Versehen einem Kunden sechs Milliarden Dollar (5,3 Milliarden Euro) überwiesen haben. Ursache war angeblich ein Tippfehler.

20.10.2015
Anzeige