Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Pizza-Bote rast mit 130 durch die Stadt
Nachrichten Panorama Pizza-Bote rast mit 130 durch die Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 14.12.2015
In Bayern ist ein Pizza-Bote von der Polizei angehalten worden, nachdem er mit 130 Kilometern pro Stunde durch die Stadt gerast war. Quelle: Fredrik von Erichsen/dpa /Illustration
Anzeige
Selb

Der Pizza-Fahrer raste mit etwa 130 Stundenkilometern durch das oberfränkische Selb. Diesen Wert ermittelten Polizisten, die dem 30-Jährigen fast einen Kilometer lang folgten. Da der Tacho des Dienstwagens aber nicht geeicht ist, werden für die Berechnung der Strafe 20 Prozent abgezogen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Dabei bleiben immer noch 104 Stundenkilometer übrig – und damit 54 mehr als zulässig. Den Pizzaboten erwarten nach seiner nächtlichen Fahrt vom Sonntag nun eine Geldbuße von 560 Euro und zwei Monate Fahrverbot.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nicht nur in Niedersachsen, auch in Nordrhein-Westfalen flogen zuletzt reihenweise Geldautomaten in die Luft. Nun vermeldet die Polizei dort einen Fahndungserfolg: Zwei Verdächtige sind festgenommen. Sie sollen mindestens siebenmal zugeschlagen haben – allerdings ohne Beute.

14.12.2015
Panorama Jetabsturz über dem Sinai - Ägypten widerspricht Russland

224 Menschen kamen beim Absturz eines russischen Passagierjets über dem Sinai ums Leben. Noch immer ist die Absturzursache unklar. Russland geht von einem Terroranschlag aus. Ägypten behauptet dagegen jetzt, dass es dafür keine Hinweise gibt.

14.12.2015

Die Hoffnung stirbt zuletzt: Zwar sieht der Deutsche Wetterdienst bisher keine meteorologischen Anzeichen für Schnee zu Heiligabend oder an den Feiertagen. Aber noch will der DWD eine weiße Weihnacht nicht ausschließen.

14.12.2015
Anzeige