Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Politiker will Beamten Sex in der Mittagspause erlauben
Nachrichten Panorama Politiker will Beamten Sex in der Mittagspause erlauben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 24.02.2017
Ein schwedischer Politiker schlägt vor, dass Arbeitnehmer und vor allem Beamte die Mittagspause für Sex mit ihrem Partner nutzen. Quelle: dpa
Kopenhagen

Beamte sollten nach Ansicht eines schwedischen Politikers in der Mittagspause auch mal Sex haben dürfen. Per-Erik Muskos rechtfertigte am Freitag seinen Vorstoß, dass sexuelle Handlungen zu den offiziell genehmigten Mittagspausenaktivitäten für Staatsbedienstete gezählt werden sollten. Er habe einen ernsthaften und offiziellen Vorschlag gemacht, der nicht nur die Arbeitsmoral verbessern, sondern auch förderlich für die Bevölkerung von Övertorneå sein könnte, sagte Muskos. Er ist Stadtrat der nordschwedischen Ortschaft.

Bezahlte Mittagspause für Sex mit dem Partner

Seine Idee hatte der 42-Jährige am Montag ins Spiel gebracht und vorgeschlagen, dass Arbeitnehmer eine bezahlte Mittagspause von einer Stunde bekommen, um daheim mit ihrem Partner Sex haben zu können. „Es gibt Studien, die belegen, dass Sex gesund ist“, sagte Muskos zur Begründung. Paare hätten heutzutage zu wenig Zeit füreinander, beklagte der Politiker.

Övertorneå har zurzeit gut 4500 Einwohner. Die 550 Angestellten der Stadt würden seinen Vorschlag nun prüfen, bevor er in ein paar Monaten im Stadtrat besprochen werden soll, sagte Muskos.

Von AP/RND/wer