Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Polizei fasst entflohenen Sexualstraftäter
Nachrichten Panorama Polizei fasst entflohenen Sexualstraftäter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:37 23.01.2016
Quelle: Symbolfoto
Anzeige
Brühl

Die Kölner Staatsanwaltschaft bestätigte die Festnahme. Die "Bild"-Zeitung hatte zuerst darüber berichtet. Die genauen Umstände der Festnahme blieben zunächst unklar. Widersprüchliche Angaben gab es auch zum Ort der Festnahme - ob Hürth oder Brühl im Süden von Köln. Die Staatsanwaltschaft kündigte eine Mitteilung an.

Der verurteilte Vergewaltiger war am Mittwoch unter spektakulären Umständen in Köln bei einem begleiteten Ausgang entkommen: Er türmte in einem Brauhaus beim Gang auf die Toilette. Gegen seine Begleiter, zwei Justizvollzugsbeamte, erstattete die JVA Aachen Anzeige wegen der Flucht. In Aachen war der 58-Jährige seit 1999 in Sicherungsverwahrung, weil er als gefährlich eingeschätzt wird. Er war 1991 wegen mehrerer Vergewaltigungen verurteilt worden.

"Wir sind froh, dass er gefasst wurde", sagte der Sprecher des NRW-Justizministeriums. Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) sei erleichtert und danke der Polizei für die gute Zusammenarbeit und den Fahndungserfolg. In die JVA Aachen werde der 58-Jährige nicht mehr zurückkommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sich zum Gespött der Leute zu machen, ist nicht jedermanns Sache. Im norwegische Ørje ist aber genau das Programm. Ein Schild an einem Fußgängerüberweg fordert die Bürger zu einer albernen Gangart auf. Zur Unterhaltung der Autofahrer.

23.01.2016

Vom "Alptraum aller Eltern" spricht Premierminister Trudeau, von einem schrecklichen Tag für die Ortschaft La Loche. Vier Menschen sterben dort, als ein Schütze an einer Schule das Feuer eröffnet. Trudeau schaltet sich zu später Stunde von Europa aus ein.

23.01.2016

So viel Schnee ist der Osten der USA um Washington nicht gewöhnt. Im Gebiet des Sturms lebt fast jeder vierte US-Amerikaner. Der Winter kommt mit Macht.

24.01.2016
Anzeige