Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Mutmaßlicher Entführer gefasst
Nachrichten Panorama Mutmaßlicher Entführer gefasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 29.06.2015
In München hat die Polizei einen Mann festgenommen, der vor drei Wochen die Ehefrau eines Bankers entführt haben soll. Quelle: dpa
Anzeige
München

Der mutmaßliche Entführer einer Münchner Banker-Ehefrau sitzt in Thailand in Abschiebehaft. Der 52 Jahre alte Mann sei am Freitag in dem asiatischen Land festgenommen worden, teilte die Polizei am Montag mit. Wegen Freiheitsberaubung, erpresserischen Menschenraubs und versuchter schwerer Erpressung drohen ihm 5 bis 15 Jahre Haft.

Die Ermittler schließen nicht aus, dass er eigens nach München reiste und hier für fünf Wochen eine Wohnung mietete, um mit der Entführung an Geld zu kommen. Der Täter hatte am Morgen des 10. Juni die Ehefrau eines Sparkassenmanagers in ihrem Haus in Ottobrunn mit überfallen, mit einer Pistole bedroht und mit deren Auto entführt. Den Sohn ließ er gefesselt zurück.

Er forderte Lösegeld in Millionenhöhe. Als der Mann auf einem Parkplatz hielt, konnte die Frau flüchten. Der Mann wurde sowohl auf dem Parkplatz als auch in der S-Bahn auf dem Weg zu der Tat von Videokameras gefilmt. Wann er nach Deutschland überstellt werde, sei noch offen, sagte der Leiter der Münchner Mordkommission, Markus Kraus. Der Mann lebe seit einigen Jahren mit seiner Frau in Nordthailand.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wieder hat niemand alle Zahlen richtig getippt. Am Mittwoch haben Lotto-Spieler deshalb die Chance auf 26 Millionen Euro.

29.06.2015
Panorama Tipps zu Stornierungen, Bargeld etc. - Worauf Griechenland-Urlauber achten müssen

Mehr als 1,5 Millionen Deutsche reisen jedes Jahr nach Griechenland. Jetzt, zur Ferienzeit, freuen sich viele auf ihren Pauschalurlaub an der Ägäis. Aber was gilt es zu beachten, da Griechenland fast pleite ist?

29.06.2015

Verfassungsschutzpräsident Maaßen sieht den Islamischen Staat hinter dem Attentat im tunesischen Sousse und der Bluttat nahe Lyon. Maaßen sprach von einem ideologischen Zusammenhang, der in dem Fundamentalismus des IS liegt.

29.06.2015
Anzeige