Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Polizei stellt zweieinhalb Tonnen Kath in Niedersachsen sicher

Drogenfund Polizei stellt zweieinhalb Tonnen Kath in Niedersachsen sicher

Die Polizei im emsländischen Haren hat einen Niederländer festgenommen, der zweieinhalb Tonnen des Rauschgift Kath in seinen Lastwagen transportierte.

Nach Angaben eines Sprechers vom Dienstag war der Mann bereits in der Nacht zu Freitag einer Autobahnstreife wegen seines Fahrstils aufgefallen. Bei einer Kontrolle fanden die Beamten im Laderaum 237 Jutesäcke mit Kath.

Gegen den 22 Jahre alten Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eröffnet; er sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Die Kaudroge Kath ist in Deutschland verboten, weil sie psychisch abhängig machen und schwere gesundheitliche Schäden hervorrufen kann.

dpa

haren 52.79295 7.242105
haren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kriminalität

Das Zollfahndungsamt in Hannover hat im vergangenen Jahr mehr als doppelt so viel hinterzogene Steuern wie im Vorjahr zurückgefordert. Die Zöllner zogen im Jahr 2010 61,5 Kilogramm Heroin aus dem Verkehr.

mehr
Mehr aus Panorama
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.