Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Vermeintliche Frauenleiche war Sexpuppe

Polizeieinsatz in Lübeck Vermeintliche Frauenleiche war Sexpuppe

Ein Mann in Lübeck glaubte zwischen Müllcontainern einen leblosen Frauenkörper entdeckt zu haben –  und informierte sofort die Polizei. Doch die vermeintliche Frauenleiche entpuppte sich als etwas ganz anderes.

Voriger Artikel
Pfingsten wird es ungemütlich
Nächster Artikel
Höchststrafe für Mord an schwangerer Rebecca

Falscher Alarm: Eine vermeintliche Frauenleiche löste einen Polizeieinsatz in Lübeck aus.

Quelle: dpa

Lübeck. Eine lebensgroße Sexpuppe hat in Schleswig-Holstein kurzzeitig Aufregung verursacht. Ein Mitarbeiter der Entsorgungsbetriebe in Lübeck meldete der Einsatzleitstelle am Donnerstag, dass neben einem Papiercontainer ein lebloser Körper liege, wie die Polizei mitteilte. Dabei sollte es sich um einen in eine Decke gehüllten Frauenkörper handeln.

Vermeintliche Leiche ohne Kopf

Beamte gaben jedoch schnell Entwarnung. Bei genauer Betrachtung stellten sie fest, dass es sich bei der vermeintlichen Leiche um eine Sexpuppe ohne Kopf handelte. Dafür seien dann doch wieder die Entsorgungsbetriebe zuständig gewesen, heißt es im Polizeibericht.

dpa/RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.