Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Frau ruft Polizei – weil's ihr nicht schmeckt

Notruf in Oberhausen Frau ruft Polizei – weil's ihr nicht schmeckt

Schlechte Pizzabrötchen waren der Auslöser für einen Polizeieinsatz in Oberhausen. Über den Notruf hatte die Frau zuvor behauptet, sich in ihrer Wohnung eingeschlossen zu haben. Dabei wollte sich sich nur über das Essen beschweren.

Voriger Artikel
Polizei ermittelt drei Verdächtige
Nächster Artikel
Leonardo DiCaprio geht an seine Grenzen

Weil ihr die Pizzabrötchen nicht geschmeckt haben, hat eine Frau in Oberhausen die Polizei alarmiert – und das über den Notruf 110 (Symbolbild).

Quelle: Sophia Weimer/dpa

Oberhausen. Weil ihr die Pizzabrötchen nicht geschmeckt haben, hat eine Frau in Oberhausen die Polizei alarmiert – und das über den Notruf 110. Am Telefon habe die 50-Jährige am Dienstagabend behauptet, sie habe sich eingeschlossen und könne sich alleine nicht befreien, berichtete die Polizei am Mittwoch.

Als die Polizei an ihrer Wohnung eintraf, war von einer Notlage keine Rede mehr. Sie habe sich lediglich über Pizzabrötchen beschweren wollen, die nicht zu ihrer Zufriedenheit waren, erklärte die Frau den Beamten. Die fanden das nicht witzig und schrieben eine Anzeige wegen missbräuchlicher Nutzung des Notrufs. Die Frau habe sich aber wenig einsichtig gezeigt. In ähnlichen Fällen wolle sie wieder die 110 wählen, ließ sie die Polizisten wissen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Verliebter Pinguin schwimmt 8000 Kilometer

Dieser Pinguin ist tierisch dankbar: 8000 Kilometer legt der verliebte Dindim Jahr für Jahr zurück, um seinen 73-jährigen Retter zu besuchen. Ein Phänomen für die Wissenschaft.