Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Pornobranche schmettert Kondompflicht ab
Nachrichten Panorama Pornobranche schmettert Kondompflicht ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 19.02.2016
"Die Industrie war nie gegen Kondome, aber letztlich müssen die Darsteller entscheiden, was in ihren Körper gelangt und was nicht." Quelle: Peter Endig
Anzeige
Los Angeles

Der mit der Frage befasste Ausschuss stimmte mit drei zu zwei Stimmen gegen die Pläne. Die Pornofilmindustrie zeigte sich zufrieden. Der Ausschuss habe während seiner Beratungen Darsteller angehört, sagte Eric Paul Leue, Chef des Handelsverbandes Free Speech Coalition. Die Zusammenarbeit mit den Behörden solle weitergehen.

"Die Industrie war nie gegen Kondome, aber letztlich müssen die Darsteller entscheiden, was in ihren Körper gelangt und was nicht", sagte Leue. Die US-Pornoindustrie ist vor allem im San-Fernando-Tal nördlich von Los Angeles angesiedelt und setzt jedes Jahr Millionen Dollar um. Im Jahr 2011 mussten die Produzenten ihre Dreharbeiten vorübergehend aussetzen, nachdem ein Darsteller positiv auf HIV getestet worden war. Im November 2012 traten erste Regelungen zur Kondompflicht in Kraft, gegen die sich die Industrie damals erfolgreich wehrte.

afp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für den brutalen Mord an der hochschwangeren Berufsschülerin Maria P. aus Berlin sind zwei 20-Jährige zu jeweils 14 Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht Berlin stellte in seinem Urteil am Freitag eine besondere Schwere der Schuld der beiden Täter fest.

19.02.2016

Thomas Gottschalk hat sich bei einem Sturz in Jerusalem am Knie verletzt. Der Entertainer saß wegen des Sehnenrisses zwischenzeitlich im Rollstuhl, wie die "Bild" am Freitag berichtete.

19.02.2016

In Fürstenwalde ist eine 15-Jährige durch einen Stromschalg getötet worden. Zuvor war das Mädchen auf einen Güterzug geklettert.

19.02.2016
Anzeige