Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Post verweigert Zustellung wegen Katzen-Terror
Nachrichten Panorama Post verweigert Zustellung wegen Katzen-Terror
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 01.05.2016
Die vierjährige Katze Bella soll den Postboten durch den Briefschlitz attackieren. Quelle: Twitter/The Telegraph
Anzeige
Bristol

Das Tier sei eine "potenzielle Gefahr", heißt es nun in einem Brief der Königlichen Post an ein Paar in der Nähe von Bristol. Die Katze müsse gebändigt werden oder ein "sicherer" Briefkasten müsse her. Ansonsten - keine Post mehr.
 
Der Katzenhalter räumt zwar ein, dass seine vierjährige Bella mitunter ihre Krallen durch den Schlitz stecke, wenn der Briefträger raschelt. "Wir haben seit ein paar Tagen bemerkt, dass der Postbote sehr zögerlich dabei ist, die Briefe einzustecken", zitiert die BBC den Mann. Allerdings gehe er nicht davon aus, dass sein Kätzchen den Mann wirklich verletze.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zweitgeborene haben es mitunter schwer. Das gilt wohl auch für Königskinder. Zwar muss Prinzessin Charlotte kaum die Kleider von Bruder George auftragen - aber der Prinz steht häufig im Mittelpunkt. Jetzt feiert die Kleine ihren ersten Geburtstag.

01.05.2016
Panorama Sperrung bis Sonntagfrüh - Gefahrgutlaster kippt auf der A2 um

Ein Gefahrgut-Transporter mit 24 Tonnen hochentzündlichem Propanol ist am Samstag auf der A2 bei Castrop-Rauxel in Nordrhein-Westfalen verunglückt. Das Kreuz Dortmund-Nordwest bleibe für die Aufräumarbeiten wahrscheinlich bis Sonntagfrüh gesperrt, hieß es von der Polizei.

30.04.2016

Mehr als 105 Tonnen Elfenbein sollen in Flammen aufgehen. Kenia will ein Zeichen setzen, denn im vergangenen Jahr töteten Wilderer rund 35 000 Elefanten in Afrika.

30.04.2016
Anzeige