Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Prügelei – weil der Vater die Braut ablehnt
Nachrichten Panorama Prügelei – weil der Vater die Braut ablehnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:24 30.05.2016
Bei einer Trauung im Mannheimer Standesamt (Symbolbild) ist es zu einer Prügelei gekommen. Wie die Polizei berichtete, waren Angehörige des Bräutigams mit der Wahl der Braut nicht einverstanden. Quelle: dpa/Symbolbild
Anzeige
Mannheim

Nicht immer sind die Eltern mit der Partner-Wahl ihres Kindes einverstanden. Aber die wenigsten werden deshalb handgreiflich, so wie in Mannheim: Dort zettelten die Angehörige des Bräutigams eine Prügelei an – ausgerechnet im Trausaal des Standesamtes, als sich das Paar das Ja-Wort geben wollte.

Wie die Polizei in Mannheim mitteilte, wurde die Standesbeamtin bei der Schlägerei am Sonnabend leicht verletzt. Außerdem hätten die Beteiligten Inventar im Standesamt beschädigt. Gegen vier Verdächtige im Alter zwischen 15 und 47 Jahren werde deshalb wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung ermittelt, erklärte die Polizei.

Paar heiratet trotzdem – ohne prügelnde Angehörige 

Zum Hintergrund der Schlägerei im Standesamt machten die Ermittler nur wenige Angaben. Der Vater und mehrere Geschwister des Bräutigams seien mit der Wahl der Ehefrau nicht einverstanden gewesen, hieß es. Warum die Sache nicht vor der Eheschließung schon geklärt wurde, blieb unklar.

Unklar ist auch, ob die Sache nun aus der Welt ist. Wahrscheinlich nicht. Geheiratet wurde aber trotzdem: Nachdem sich die Verdächtigen entfernt hätten, habe das Paar sich das Ja-Wort gegeben, teilte die Polizei mit. Anschließend hätten die frisch vermählten Eheleute in einem Gartenverein gefeiert – ohne weitere Zwischenfälle. 

dpa/RND/wer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schlammlawinen, von Wassermassen mitgerissene Autos und riesige Hagelkörner – schwere Unwetter haben in Süddeutschland massive Schäden angerichtet. Vier Menschen kamen ums Leben. Eine 13-Jährige wurde von einem Zug erfasst, als sie unter einer Bahnbrücke Schutz suchte.

30.05.2016

In einem Zoo in Cincinnati ist ein Gorilla erschossen worden, der sich einen kleinen Jungen geschnappt hatte. Der Dreijährige war am Samstag über eine Barriere geklettert und in einen Graben gestürzt, der das Gorilla-Gehege in der US-Stadt umgab, wie die Zooleitung mitteilte. 

29.05.2016

Am Wochenende lagen schwere Gewitter in der Luft: Europaweit gab es einen Toten und zahlreiche Verletzte. Bei einem Blitzschlag auf einem Fußballplatz in Rheinland-Pfalz sind am Sonnabend 33 Menschen verletzt worden, darunter überwiegend Kinder. 

29.05.2016
Anzeige