Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Räuber stellt sich freiwillig
Nachrichten Panorama Räuber stellt sich freiwillig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:24 28.12.2015
Nach einem Überfall auf eine Bäckereifiliale in Itzehoe stellt sich der Täter freiwillig der Polizei. Quelle: Andreas Gebert/Symbolbild
Anzeige
Itzehoe

Knapp zwei Jahre nach einem Überfall auf eine Bäckerei in Itzehoe (Schleswig-Holsten) hat sich der Räuber nun freiwillig den Behörden gestellt. Offenbar wollte der junge Mann mit guten Vorsätzen und reinem Gewissen ins neue Jahr rutschen, sagte Polizeisprecherin Merle Neufeld am Montag.

Überfall mit einer Waffe

Der Mann hatte als 18-Jähriger im Februar 2014 mit einer Pistole bewaffnet die Bäckereifiliale ausgeraubt. Mit seiner Beute konnte er unerkannt flüchten. In der Kasse war zu der nächtlichen Stunde damals nur Wechselgeld. Davon soll er sich Drogen besorgt haben. Nun wartet auf den Täter ein Strafprozess wegen schweren Raubes. Die Polizeidirektion Itzehoe versah ihre Mitteilung mit der Überschrift "Mit reinem Gewissen ins neue Jahr".

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Silvesterschwimmen in Konstanz - Mehr als 260 Taucher im Bodensee

Seit mehr als vierzig Jahren wagen sich Taucher zum Silvesterschwimmen in den Bodensee. Dieses Jahr trauten sich 260 Schwimmer ins kalte Wasser.

28.12.2015
Panorama Erst laufen, dann beten - Die Fitness-Pilger von Bogotá

In Kolumbien verbindet man mit dem neuesten Trend Körperkult und Religion. Für die Kolumbianer ist das kein Widerspruch. Besonders Models haben Monserrate – Kolumbiens höchstgelegene Basilika – als Trainingsort für sich entdeckt.

31.12.2015
Panorama Unglück in den Niederlanden - Wohnhaus stürzt nach Explosion ein

Nach einer Explosion sind große Teile eines Mehrfamilienhauses in den Niederlanden eingestürzt. Kurz vor Silvester haben viele Familien kein Zuhause mehr.

28.12.2015
Anzeige