Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Rekord-Eurojackpot geht nach Finnland

Lotto Rekord-Eurojackpot geht nach Finnland

Zum vierten Mal wuchs der Eurojackpot auf die Rekordsumme von 90 Millionen Euro. In 18 europäischen Ländern fieberten Spieler der Ziehung der Lotterie in Helsinki entgegen. Nun wurde der Jackpot geknackt. Auch fünf Deutsche sind ab sofort Millionäre.

Voriger Artikel
Du sollst so werden, wie ich bin
Nächster Artikel
Südzypern und Türkei streiten um Gasfeld „Calypso“

Der Jackpot von 90 Millionen Euro geht nach Finnland.

Quelle: dpa

Helsinki. Nachdem der Jackpot in der Gewinnklasse 1 insgesamt zehnmal hintereinander nicht getroffen wurde, gibt es nun einen oder mehrere glückliche Gewinner. Das Los mit den Nummern 7, 8, 24, 34 und 46, sowie die beiden Eurozahlen 4 und 8 gewann die Rekordsumme von 90 Millionen Euro.

Für einen oder mehrere Spielteilnehmer aus Finnland erfüllte sich nun den Traum vom großen Jackpot-Glück. Alle fünf Tippzahlen und auch beide Eurozahlen wurden auf dem Tippschein richtig vorhergesagt. Es handelt sich damit auch um den größten Lotteriegewinn aller Zeiten in Finnland. Andreas Kötter, Chairman der Eurojackpot-Kooperation gratuliert: „Es ist fantastisch einem finnischen Multi-Millionär zu diesem Jackpot-Gewinn beglückwünschen zu können! Finnland ist bereits seit Start der Lotterie im März 2012 bei Eurojackpot dabei. Es waren spannende Wochen während dieser seit Ende November andauernden Jackpot-Phase.“

Fünf deutsche Millionäre

Besondere Beachtung fand in dieser Woche durch den Überlauf des Jackpots aus dem ersten Rang auch die zweite Gewinnklasse. Hier war ein zusätzlicher Jackpot von weiteren 27 Millionen Euro vor der Ziehung ausgewiesen worden. Eine außergewöhnliche Chance auf Millionengewinne, die es in dieser Größenordnung noch nie zuvor gab.

Gleich acht Spielteilnehmer wurden auf diesem Wege zu Millionären. Fünf von ihnen kommen aus Deutschland, die weiteren aus Norwegen, Finnland und Kroatien. Die Gewinner können sich über eine Ausbeute von jeweils 3.520.586,10 Euro freuen. Die Tipps von den fünf neuen deutschen Millionären wurden in Baden-Württemberg, Berlin, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen gespielt.

Der Eurojackpot war seit Start der Lotterie im Jahr 2012 zum vierten Mal auf die maximale Höhe angewachsen. Im Mai 2015 und Oktober 2016 erzielten Spielteilnehmer aus Tschechien und Deutschland jeweils Rekord-Gewinne von 90 Millionen Euro. Zum Jahreswechsel 2016/17 stand der Jackpot ebenfalls beim Höchstbetrag. Gleich fünf Eurojackpot-Spieler teilten sich damals die 90 Millionen und erhielten pro Person 18 Millionen Euro.

Von dpa/RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Panorama
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.