Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Spieler aus NRW gewinnt 29,1 Millionen Euro

Lotterie Eurojackpot Spieler aus NRW gewinnt 29,1 Millionen Euro

Erneut geht ein dicker Millionenjackpot nach Nordrhein-Westfalen: Ein Spieler hat am Freitag in der Lotterie Eurojackpot rund 29,1 Millionen Euro gewonnen.

Voriger Artikel
Gute Nacht, kleiner Prinz
Nächster Artikel
Auto kollidiert mit Intercity – ein Toter

Wieder geht ein großer Millionengewinn in der Lotterie Eurojackpot (Symbolbild) nach Nordrhein-Westfalen.

Quelle: Caroline Seidel/dpa

Münster. Als einziger Spieler hatte der Glückspilz aus NRW die Zahlen 5, 28, 31, 33 und 49 sowie die beiden Eurozahlen 1 und 2 getippt. Unklar ist noch, aus welcher Region von Nordrhein-Westfalen der Gewinner stammt und ob er sich bereits gemeldet hat. Dazu machte die Lotteriegesellschaft Westlotto am Sonnabend keine Angaben. In der Lotterie Eurojackpot findet die Ziehung immer freitags statt.

Der Glückspilz setzt die Siegesserie von NRW-Tippern fort: Erst am Osterwochenende hatte ein Spielteilnehmer aus dem Rheinland den Jackpot von 76,8 Millionen Euro abgeräumt. Zum Jahreswechsel hatte ein Tipper aus dem Großraum Köln knapp 50 Millionen Euro eingestrichen.

dpa/wer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lotto
Foto: Ein Bauarbeiter aus der Nähe von New York hat innerhalb von vier Jahren zum zweiten Mal im Lotto gewonnen.

Glück muss man haben: Bereits vor vier Jahren knackte ein Bauarbeiter aus Long Island den Lotto-Jackpot. Jetzt hat der Mann mit derselben Methode wieder eine Million gewonnen.

mehr
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.