Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Rios Rad-Attraktion stürzt ins Meer
Nachrichten Panorama Rios Rad-Attraktion stürzt ins Meer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:15 21.04.2016
Das hat nicht lange gehalten: Rios Rad-Attraktion ist nur vier Monaten nach Eröffnung eingestürzt. Quelle: Fernando Maia/dpa
Anzeige
Rio de Janeiro

Bei starkem Wellengang stürzte ein auf Pfeilern gebauter Abschnitt, der über die Steilküste führt, auf einer Länge von 50 Metern am Donnerstag ein, wie Bilder des Portals "O Globo" zeigten. Zwei Männer starben, mehrere Überlebende konnten aus dem Meer gerettet werden.

Der Mitte Januar von Bürgermeister Eduardo Paes eröffnete Radweg ist wegen seines spektakulären Verlaufs eine beliebte Route und führt in Richtung des Olympiaparks Barra. Der entlang der Avenida Oscar Niemeyer gebaute Weg ist 3,9 Kilometer lang und hat über 10 Millionen Euro gekostet. Insgesamt hat Rio bereits 435 Kilometer an Radwegen, bis zu den Spielen sollen es 450 km sein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Während eines Zeltlagers auf Mallorca - Deutscher stürzt von Felsklippe und stirbt

Ein junger Tourist aus Deutschland ist auf Mallorca von einer Felsklippe gestürzt. Er fiel etwa 150 Meter tief. Seine Leiche wurde erst einen Tag später gefunden.

21.04.2016
Panorama Sieben Gründe für ihr Alter - So wurde die Queen 90 Jahre alt

Das Alter sieht man ihr kaum an: Queen Elizabeth II. ist 90 Jahre alt geworden. Trotzdem schafft sie noch ein enormes Arbeitspensum. Wie macht sie das nur? Hier finden Sie sieben Gründe für das Hohe Alter der Queen.

21.04.2016
Panorama 90. Geburtstag von Elizabeth II. - So feiern die Briten die Queen

In Großbritannien haben Tausende der Queen persönlich zum 90. Geburtstag gratuliert. Sogar ein Monarchie-Kritiker schwärmte von ihrer "enormen Wärme". Und Elizabeth II.? Sie schnitt ihre Geburtstagstorte an und lächelte – wie immer.

21.04.2016
Anzeige