Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
„Ich bin zu 49 Prozent schwul“

Robbie Williams „Ich bin zu 49 Prozent schwul“

Pop-Star Robbie Williams überrascht seine Fans mit einem offenherzigen Geständnis: Er selbst findet sich zur Hälfte homosexuell. Allerdings mit einer deutlichen Einschränkung.

Voriger Artikel
Sylvie van der Vaart beichtet Seitensprung
Nächster Artikel
Der Skandal-Koffer auf dem Roten Platz

Robbie Willaims: „Ich bin also schwul – mal abgesehen von der Sache mit dem Sex und dem Küssen mit Männern.“

Quelle: dpa

Berlin. „Ich bin zu 49 Prozent schwul“, sagte Robbie Williams dem Schwulenmagazin „Männer“. 50 Prozent zu sagen, sei dann doch zu viel: „Weil das implizieren würde, dass ich Spaß mit Penissen haben müsste. Aber das habe ich nicht.“ Dafür möge er jedoch vieles von dem „Zeug“, was oft mit Schwulen assoziiert werde: Musicals, theatralisch, albern und launisch sein, oder auch Doppeldeutigkeiten. „Ich bin also schwul – mal abgesehen von der Sache mit dem Sex und dem Küssen mit Männern.“ Er habe sich schon gewünscht, dass das anders wäre, denn dann hätte er, meinte Williams, in seiner wilden Zeit bei Männern „eine 100prozentige Trefferquote gehabt. Ich weiß, dass das so ist.“

dpa/frs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.