Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Sandra Bullock adoptiert ein kleines Mädchen

Zweites Kind für US-Schauspielerin Sandra Bullock adoptiert ein kleines Mädchen

Die Schauspielerin Sandra Bullock hat ein zweites Kind adoptiert. Lange musste sie das geheim halten. Nun hat sie ihre kleine Tochter in einem US-Magazin vorgestellt.

Voriger Artikel
Prozess: Türke vergleicht Erdogan mit Gollum
Nächster Artikel
14 Tote bei Schießerei in Kalifornien

Sandra Bullock lächelt während einer Pressekonferenz im September. Nur sie wusste damals, dass ihre kleine Familie Zuwachs bekommt.

Quelle: Warren Toda/dpa

New York. Die dreijährige Laila stamme aus einem Pflegeheim im US-Staat Louisiana, berichtete das "People"-Magazin am Mittwoch. "Wenn ich Laila ansehe, habe ich keinen Zweifel, dass sie hier bei mir sein soll", sagte Bullock der Zeitschrift. 2010 hatte Bullock bereits den kleinen Louis adoptiert, der inzwischen fünf Jahre alt ist. Beide Kinder haben afroamerikanische Wurzeln.

Foto: Sandra Bullock stellt in der aktuellen Ausgabe des People Magazin ihre kleine Tochter vor.

Sandra Bullock stellt in der aktuellen Ausgabe des People Magazin ihre kleine Tochter vor.

Quelle: People Magazin

"Die exakt richtigen Kinder kamen zu mir zu den exakt richtigen Zeitpunkten." Schon vor drei Jahren begann Sandra Bullock mit dem Adoptionsverfahren. So lange dementierte die 51-Jährige alle Gerüchte über eine neue Adoption. Erst jetzt, seit dem Laila bei ihr zu Hause ist, bricht sie ihr Schweigen.

Gutes Verhältnis zwischen den Geschwistern

Hinter der Geheimaktion steckte ihr Sohn Louis: "Er hat das Ganze durchgezogen." Der Fünfjährige wollte Geschwister. Louis und Laila verstünden sich inzwischen schon sehr gut, auch wenn es anfangs viel Geduld und Beschwichtigung gebraucht habe. "Ich wusste, dass sie Angst hat, und ich wollte, dass sie weiß, dass Louis und ich nicht wieder weggehen", sagte Bullock.

Anders als ihr Bruder Louis hatte die kleine Laila die Tiefen des bürokratischen Aufnahmesystems schon erlebt. Sie war bei Pflegeeltern gewesen, die sie aber nicht behalten hatten. "Meine Familie ist zusammengemischt und divers, verrückt, liebenswert und unterstützend", erklärt die Schauspielerin.

Bullock war mit Filmen wie "Speed" und "Während du schliefst" bekannt geworden und hatte 2010 für "Blind Side – Die große Chance" einen Oscar bekommen. Zwischen 2005 und 2010 war sie mit dem TV-Moderator Jesse James verheiratet, dann ließ sich das Paar scheiden. Seit einigen Monaten ist sie mit dem Fotografen Bryan Randall zusammen.

dpa/sin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.