Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Schmerzensgeld für U-Haft mit Kettenrauchern

Gerichtsurteil Schmerzensgeld für U-Haft mit Kettenrauchern

Weil er tagelang mit zwei Kettenrauchern in einer Zwangsgemeinschaft in Stralsund in Untersuchungshaft war, ist einem Mann ein Schmerzensgeld von 100 Euro pro Tag zugesprochen worden. Dem Mann – ist versuchten Mordes verurteilt worden – reicht dies allerdings nicht: Er legte Berufung ein.

Voriger Artikel
Bombe im Bach entpuppt sich als Badewanne
Nächster Artikel
Zwei Tote bei Schüssen in Berliner Krankenhaus

Weil ein Mann in der Untersuchungshaft mit Kettenrauchern eine Zelle teilen musste, ist ihm Schmerzensgeld zugesprochen worden.

Quelle: dpa/Symbolbild

Stralsund. Das Urteil sei bereits Anfang Mai verkündet worden, sagte am Dienstag eine Sprecherin des Landgerichtes Schwerin und bestätigte einen Bericht des Senders NDR 1 Radio MV. Demnach soll der 56-Jährige für jeden der fünf Tage im Qualm 100 Euro Entschädigung bekommen, plus fünf Prozent Zinsen (Az. 4 O 165/15). Damit war der Kläger allerdings nicht zufrieden. Laut Gericht hat er das Urteil angefochten, so dass sich nun das Oberlandesgericht mit dem Fall befassen wird.

Der Betroffene hat dem NDR zufolge schon 2010 unmittelbar nach der Haft beim Landgericht Stralsund Beschwerde gegen die Unterbringung mit Rauchern eingelegt. Die Richter dort, wie auch später das Oberlandesgericht in Rostock, wiesen diese aber ab. Mit einer Verfassungsbeschwerde hatte der Mann dann aber Erfolg. Die Richter in Karlsruhe entschieden nach NDR-Recherchen im Oktober 2012, dass die Unterbringung zusammen mit starken Rauchern die körperliche Unversehrtheit des Mannes verletzt habe und ein Eingriff in dessen Grundrechte gewesen sei (2 BvR/737/11). Der gelernte Schlosser verbüßt den Angaben zufolge wegen versuchten Mordes derzeit eine sechseinhalbjährige Haftstrafe in der Vollzugsanstalt Bützow. Seine Entlassung stehe im Oktober bevor.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.