Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Schützenkönig bei Salutschuss getötet
Nachrichten Panorama Schützenkönig bei Salutschuss getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 12.07.2015
Ein Loch ist in einem Fenster der Schützenhalle Marsberg im Sauerland zu sehen. Das Fenster war am Vortag von einem Metallteil durchschlagen worden. Das Teil hatte sich bei einem Kanonenschuss gelöst, den Schützenkönig getroffen und war durch das Fenster geflogen.  Quelle: Bernd Thissen/dpa
Anzeige
Marsberg

Bei der Eröffnung eines Schützenfestes mit Kanonenböllern ist der amtierende Schützenkönig von einem Kanonenteil tödlich getroffen worden. Nach Polizeiangaben wurden drei gusseiserne Kanonen beim sogenannten Anböllern in Marsberg im Sauerland gezündet. Wegen des Drucks seien Metallteile von zwei Kanonen nach hinten geschleudert worden, wo auch Freunde, Familie und Hofstaat des Schützenkönigs standen, teilte die Polizei mit. Eines der Teile habe den 30 Jahre alten Mann getroffen.

Noch während der Behandlung im Krankenhaus starb er den Angaben zufolge an seinen Verletzungen. Die Polizei ermittelt wegen Verdachts der fahrlässigen Tötung. Die Kanonen wurden nach ersten Erkenntnissen von Mitgliedern eines anderen Vereins gezündet. Ein Seelsorger und ein psychologisch geschultes Notfallteam betreuten nach Angaben eines Sprechers 20 bis 30 geschockte Menschen. Laut Polizei gab es keine weiteren Verletzten. Das Fest wurde abgebrochen.

Der Schützenkönig habe in einer kleineren Gruppe mit drei, vier Leuten zusammengestanden. "Es hätte noch schlimmer kommen können", sagte Polizeisprecher Ludger Rath. Ob die Zeugenvernehmungen bereits am Sonntag beginnen können, hängt nach seinen Angaben davon ab, wie stark die Leute unter dem Eindruck des Geschehens stehen. "Sie müssen sich auch in der Lage fühlen, mit uns darüber zu sprechen", sagte Rath. Auch der technische Zustand der Kanonen werde bei den Ermittlungen eine Rolle spielen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer kann am schnellsten Pizzakartons falten? Es ist Petr Bauer. Der 27-Jährige holte bei einer Pizzakartonfalt-Weltmeisterschaft den Titel. Und einen Weltrekord stellte er wahrscheinlich auch noch auf.         

11.07.2015
Panorama Millionen-Veruntreuung in Istanbul - Sonderinspektoren überprüfen Deutsche Schule

Das Auswärtige Amt schickt eine "Sonderinspektion" an die Deutsche Schule Istanbul, wo Millionen veruntreut worden sein sollen. Jetzt wird öffentlich, wie groß der Schaden ist.         

11.07.2015

Bei einem Anschlag auf das italienische Konsulat in der ägyptischen Hauptstadt Kairo ist am Samstagmorgen ein Mensch getötet und das Gebäude schwer beschädigt worden. Ein Sprecher des Gesundheitsministeriums sagte der Nachrichtenagentur AFP, ein Mensch sei seinen Verletzungen erlegen.

11.07.2015
Anzeige