Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Selbsternannte Bürgerwehr will Frauen schützen
Nachrichten Panorama Selbsternannte Bürgerwehr will Frauen schützen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 07.01.2016
Als Reaktion auf die Übergriffe auf Frauen in der Kölner Silvesternacht hat sich in Düsseldorf eine Bürgerwehr gebildet. Quelle: dpa/
Anzeige
Düsseldorf

Fast eine Woche nach den massiven Übergriffen auf Dutzende Frauen in Köln und in Hamburg sind viele Aspekte immer noch unklar. Neben der Anzahl der Opfer geht es dabei vor allem um die Täter. Handelte es sich um eine organisierte Bande? Waren die Übergriffe Teil einer neuen Masche des Trickdiebstahls, ähnlich der "Antänzer"-Methode? Und waren unter den Tätern, wie teils vermutet, wirklich Flüchtlinge? Hinweise darauf gibt es nicht, wie Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) in der Pressekonferenz am Dienstag betonte.

Zur Galerie
In der Silvesternacht sind in Köln Dutzende Frauen am Hauptbahnhof sexuell belästigt und bestohlen worden. Die Polizei steht deshalb in der Kritik. Sie hatte die Einsatzlage am Neujahrstag in einer Pressemitteilung noch als entspannt bezeichnet. In einer Chronologie skizzieren wir die wichtigsten Entwcklungen der Silvesternacht und dokumentieren Auszüge aus einer Polizeimitteilung, die am Dienstag veröffentlicht wurde – Titel: "Fakten zur Silvesternacht".

Losgelöst von der unklaren Gemengelage formiert sich nun Widerstand: In Kölns Nachbarstadt Düsseldorf hat sich – als Reaktion auf die Übergriffe in der Silvesternacht – eine Bürgerwehr gebildet. In nur einem Tag hat die Gruppe mit dem Namen "Düsseldorf passt auf" mehr als 1000 Mitglieder gesammelt, wie die "Rheinische Post" berichtet.

Erster Rundgang am Samstag geplant

Der Plan der Gruppe: Sie will bei Großveranstaltungen und am Wochenende durch die Straßen ziehen, um für Sicherheit zu sorgen. Ein politisches Ziel weisen die Urheber von sich. Ihnen sei nur wichtig, die "Stadt für unsere Damen sicherer zu machen".

Die Macher betonen dabei, dass sie auf "Präsenz und Gewaltlosigkeit" setzen. Allerdings: Laut RP-Bericht gehören der Düsseldorfer Bürgerwehr, die für diesen Samstag ihren ersten Rundgang plant, auch Mitglieder von Rockergruppen an. Die Düsseldorfer Polizei betrachtet die Entwicklung kritisch. Ein Sprecher sagte der "RP": "Bewusst und gezielt sich auf die Suche nach Straftätern zu machen, ist nicht Sache des Bürgers."

zys

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama "Spießrutenlauf" für Frauen - Polizist schildert Kölner Silvesternacht

Das Protokoll eines leitenden Polizisten aus der Kölner Silvesternacht verdeutlicht das Chaos rund um die sexuellen Übergriffe. Im Gegensatz zu Innenminister Thomas de Maizière, der der Kölner Polizei Passivität vorgeworfen hat, entsteht darin der Eindruck einer völligen Überforderung der Beamten.

07.01.2016
Panorama Technischer Defekt vermutet - Regionalbahn brennt völlig aus

Großer Schreck für fast 200 Bahn-Reisende in Berlin: Während der Fahrt fängt ihr Regionalzug plötzlich Feuer – und brennt völlig aus. Die Passagiere haben Glück: Keiner wird verletzt. Die Ursache für den Brand ist noch unklar. Vieles deutet auf einen technischen Defekt hin.

07.01.2016

Nächste Auszeichnung für die Comedy-Serie "Big Bang Theory": Bei den People's Choice Awards 2016, einem Preis bei dem ausschließlich die Zuschauer entscheiden, wer gewinnt, räumt die TV-Serie gleich drei Auszeichnungen ab. 

07.01.2016
Anzeige