Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Macht Helene Fischer eine Tour-Pause?
Nachrichten Panorama Macht Helene Fischer eine Tour-Pause?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 19.10.2015
In diesem Jahr hat Helene Fischer mehr als 20 Konzerte gegeben. Und 2016? Bisher gibt es noch keine Termine für das nächste Jahr. Quelle: Matthias Balk/dpa
Hannover

Während ihrer Stadion-Tournee "Farbenspiel" gab Helene Fischer ("Atemlos durch die Nacht") in diesem Jahr mehr als 20 Konzerte. Sie trat unter anderem in Hannover und Leipzig vor zehntausenden Menschen auf. Für das nächste Jahr gibt es dagegen noch keine Tourdaten auf der Homepage der Sängerin. Der Zeitschrift "Gala" bestätigte das Management von Helene Fischer: "2016 stehen bis jetzt noch keine Termine fest."

Laut einem Bericht der "Bild" wird deshalb bereits über eine Pause der Künstlerin spekuliert. Nach Informationen der Zeitung soll es aber lediglich keine große Tour im nächsten Jahr geben. Die Erklärung dafür will die "Gala" von einem Vertrauten der Sängerin erfahren haben. "Es wäre gut, wenn es etwas Ruhe gäbe. Das täte Helene, aber auch dem Markt ganz gut."

Neues Album?

Hintergrund soll sein: Helene Fischer und ihr Lebensgefährte Florian Silbereisen hätten bisher zu wenig Zeit füreinander gehabt. "Florian und Helene sind schon lange ein Paar, aber so richtig zusammengelebt haben die beiden noch gar nicht", soll der Vertraute der "Gala" gesagt haben. Die Sängerin habe sich schon in den vergangenen Wochen etwas zurückgezogen. Sie ist mit Silbereisen seit 2008 liiert.

In diesem Jahr sind Ende November noch zwei große Abend-Shows in Berlin geplant. Und am 22. November ist Helene Fischer in einer Gastrolle im Hamburger Tatort mit Til Schweiger zu sehen. Wie es dann 2016 weitergeht, wann und wo die Fans die Sängerin 2016 erleben können, wird sich zeigen. Laut "Gala" will Helene Fischer Anfang des Jahres mit Manager Uwe Kanthak und Produzent Jean Frankfurter zunächst über ein neues Album sprechen.

wer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Spielen hat ein Sechsjähriger in Chicago versehentlich seinen dreijährigen Bruder erschossen. Jetzt muss sich der Vater vor Gericht verantworten.

19.10.2015
Panorama Verbindungen nach NRW betroffen - Verspätungen durch Bahnstreik in Belgien

In Belgien hat die sozialistische Gewerkschaft kurzfristig zu einem Bahnstreik aufgerufen. Davon sind auch Zugreisende in Deutschland betroffen.

19.10.2015
Panorama Ausgerissenes Rindvieh auf der A2 - Junger Bulle verirrt sich auf die Autobahn

Ein ausgebüxter Jungbulle hat auf der A2 westlich von Magdeburg für Aufregung gesorgt. Mehrere Autofahrer riefen den Notruf, weil sie wegen des Rindviehs anhalten mussten. Als das Tier eingefangen werden sollte, geriet es in Panik, stieß mehrere Autos an und verletzte einen Polizisten leicht.

18.10.2015