Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Gefahrgutlaster kippt auf der A2 um

Sperrung bis Sonntagfrüh Gefahrgutlaster kippt auf der A2 um

Ein Gefahrgut-Transporter mit 24 Tonnen hochentzündlichem Propanol ist am Samstag auf der A2 bei Castrop-Rauxel in Nordrhein-Westfalen verunglückt. Das Kreuz Dortmund-Nordwest bleibe für die Aufräumarbeiten wahrscheinlich bis Sonntagfrüh gesperrt, hieß es von der Polizei.

Voriger Artikel
Kenia verbrennt 100 Tonnen Elfenbein
Nächster Artikel
Prinzessin Charlotte wird ein Jahr alt

Ein Gefahrgut-Transporter auf der A2 ist umgekippt.

Quelle: dpa

Castrop-Rauxel. Wie die Feuerwehr mitteilte, war der Lastzug durch die Leitplanke gebrochen. Der Sattelschlepper geriet auf die Gegenfahrbahn, der Tank-Anhänger löste sich und blieb auf dem Mittelstreifen liegen. Der Fahrer sei kurzzeitig eingeklemmt gewesen, aber nur leicht verletzt, hieß es. Propanol gehört zur Stoffklasse der Alkohole und wird häufig als Lösungsmittel verwendet.

Weil der Tank bei dem Unfall leck schlug, wurden Katastrophenschützer alarmiert. Auch aus der chemischen Industrie waren Werks-Einsatzkräfte vor Ort. Der entstandene Sachschaden liege "wohl deutlich im sechsstelligen Bereich", hieß es von der Polizei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Staus sind Hauptursache
Unfall auf der A2 bei Hannover im vergangenen November.

Tempolimits, Kontrollen und Prävention sollen den Verkehr auf der A2 sicherer machen. Dennoch sind die Unfallzahlen im vergangenen Jahr gestiegen. Der viele Verkehr, vor allem aber zu geringer Abstand und Fehler beim Spurwechsel sind die Ursache.

mehr
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.