Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Star-Anwalt Rolf Bossi ist tot

Verteidiger eines Gladbecker Geiselnehmers Star-Anwalt Rolf Bossi ist tot

Er verteidigte Kindermörder, Entführer und Geiselnehmer. Dadurch wurde Rolf Bossi bundesweit bekannt. Und weil er Prominente wie Romy Schneider vertrat. Jetzt ist der Star-Anwalt im Alter von 92 Jahren gestorben.

Voriger Artikel
Angebissene Mettwurst überführt Einbrecher
Nächster Artikel
"Bei Tayler hat das System versagt"

Rolf Bossi (Archivbild von 2006).

Quelle: Frank Leonhardt/dpa

München. Das meldet "Spiegel Online". Demnach war Rolf Bossi in letzter Zeit schwer krank gewesen und habe zwei Schlaganfälle erlitten. Am Dienstagmittag sei er gestorben. Nähere Angaben dazu wurden nicht bekannt.

Rolf Bossi wurde durch mehrere spektakuläre Fälle bekannt. Er verteidigte unter anderem den Kindermörder Jürgen Bartsch, den Oetker-Entführer Dieter Zlof und den Gladbecker Geiselnehmer Dieter Degowski. Er übernahm aber auch Promi-Fälle und vertrat Romy Schneider bei der Scheidung von Harry Meyen und Ingrid van Bergen, die ihren Lebensgefährten erschossen hatte.

"Mich hat immer das Schicksal hinter den Strafakten beschäftigt: Auch ein Jürgen Bartsch, der vier Kinder zerstückelt hat, ist nicht als Mörder auf die Welt gekommen", hatte Bossi 2013 der "Bild"-Zeitung gesagt. Damals war er 90 geworden und erst seit vier Jahren im Ruhestand, wie er damals berichtete: Noch mit 86 habe er "rund um die Uhr" gearbeitet: "Kein juristisches Problem, was mich nicht berührt hätte."

wer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.