Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Hier müssen Autofahrer mit Staus rechnen
Nachrichten Panorama Hier müssen Autofahrer mit Staus rechnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:50 16.03.2016
Die Osterferien beginnen. Autofahrer müssen auf vielen Fernstraßen mit Staus (Symbolbild) rechnen. Quelle: Daniel Naupold/dpa
Anzeige
Stuttgart/München/Hannover

Aber nicht nur in Niedersachsen, auch in Bremen und Rehinland-Pfalz bekommen die Schüler bereits ab Donnerstag frei. Daher werde es bereits am Freitag und vor allem rund um die Ballungsräume voll auf den Straßen, prognostizieren die Automobilclubs (die Prognosen finden Sie hier: ADAC und ACE). Die Strecken in Richtung Süden, aber auch die Routen in Richtung Küste und in die Mittelgebirge dürften laut ACE deutlich voller sein als sonst.

Hier müssen Autofahrer mit Staus und Behinderungen rechnen

Insgesamt prognostiziert auch der ADAC aber keine allzu langen Staus. Autofahrer sollten sich zeitweise aber auf Kolonnenfahren einstellen. Auch an der Nord- und Ostsee dürften Urlauber für mehr Verkehr auf den Straßen sorgen. Auf folgenden Strecken können nach Prognose der Autoclubs Staus und Behinderungen auftreten.

  • A1 Lübeck - Hamburg - Bremen - Dortmund - Köln, beide Richtungen
  • A2 Dortmund - Hannover Berlin, beide Richtungen
  • A3 Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt - Oberhausen
  • A4 Köln - Aachen
  • A5 Kassel - Frankfurt - Karlsruhe - Basel, beide Richtungen
  • A6 Nürnberg - Heilbronn - Mannheim, beide Richtungen
  • A7 Füssen/Reutte - Ulm - Würzburg - Kassel - Hannover - Hamburg, beide Richtungen
  • A7 Flensburg - Hamburg
  • A8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg, beide Richtungen
  • A9 München - Nürnberg - Berlin, beide Richtungen
  • A9 Berlin - Nürnberg - München
  • A10 Berliner Ring
  • A93 Rosenheim - Kiefersfelden, beide Richtungen
  • A95/B2 München - Garmisch-Partenkirchen, beide Richtungen
  • A96 München - Lindau - Bundesgrenze/Pfändertunnel, beide Richtungen
  • A99 Umfahrung München

Der ACE rät weiter, bei Reisen ins benachbarte Ausland gültige Ausweise parat zu halten. Der ADAC verweist auf Grenzkontrollen und lange Wartezeiten bei der Rückreise von Österreich nach Deutschland.

dpa/wer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Auftritt bei der Echo-Verleihung - ESC-Kandidatin Jamie-Lee wird 18 Jahre alt

Jamie-Lee Kriewitz (17), Deutschlands Hoffnung beim Eurovision Song Contest 2016, kann ihren 18. Geburtstag im großen Stil nachfeiern. Am 7. April, knapp drei Wochen nach ihrem Ehrentag an diesem Freitag, tritt sie mit ihrem ESC-Beitrag "Ghost" bei der Echo-Verleihung in Berlin auf - und steht erstmals als Volljährige auf einer großen Bühne.

16.03.2016

Fans aus Eindhoven haben in Madrid Bettler erniedrigt. Sie warfen Münzen in ihre Richtung und beklatschten die Versuche der Armen, das Geld aufzuheben. Sie animierten die Bettler auch zu Liegestützen und stellten ihnen dafür eine Belohnung in Aussicht.

16.03.2016

Bei der Explosion einer Autobombe kam am Dienstag ein Mann in Berlin ums Leben. Die Polizei vermutet einen Racheakt der Organisierten Kriminalität.

16.03.2016
Anzeige