Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Stichflamme im ICE

Zug wird evakuiert Stichflamme im ICE

Wegen einer Stichflamme an der Klimaanlage in einem ICE im Stuttgarter Hauptbahnhof sind rund 40 Menschen in Sicherheit gebracht worden. Sie mussten die Fahrt von Berlin nach München mit anderen Zügen fortsetzen.

Voriger Artikel
Aufruhr wegen rot leuchtender Meerestierchen
Nächster Artikel
Randalierende Kinderbande sorgt für Chaos

Was genau das Feuer in dem ICE auslöste, ist noch unklar.

Quelle: Thomas Frey (Symbolbild)

Stuttgart. Es habe stark aus einem Waggon geraucht, verletzt worden sei aber niemand, teilte die Deutsche Bahn am Montag mit. Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz. Der übrige Bahnverkehr in und um Stuttgart wurde aber nicht behindert.

Was genau die Stichflamme ausgelöst hat, war zunächst unklar. Womöglich spielte das heiße Wetter eine Rolle. Eine Überhitzung der elektrischen Bauteile der Klimaanlage wird nicht ausgeschlossen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.