Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Streifenhörnchen bekommen Stern: „Alvin und die Chipmunks“ auf „Walk of Fame“ geehrt
Nachrichten Panorama Streifenhörnchen bekommen Stern: „Alvin und die Chipmunks“ auf „Walk of Fame“ geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 14.03.2019
Große Ehre für Alvin, Simon und Theodore: Die drei fiktiven Streifenhörnchen wurden auf dem „Walk of Fame“ mit einem Stern geehrt. Quelle: dpa/20th Centura Fox
Los Angeles

Piepsige Stimmen auf dem „Walk of Fame“: Hollywoods berühmte Streifenhörnchen-Musikgruppe „Alvin and The Chipmunks“ ist am Donnerstag auf der berühmten Flaniermeile in Los Angeles mit einem Stern geehrt worden. Alvin und seine schrillen Gefährten Simon und Theodore, die mit Platten, Cartoons, Fernsehserien und Spielfilme weltweit bekannt sind, waren als überlebensgroße Puppenfiguren bei der Feier dabei.

Das Musiker-Produzenten-Paar Ross Bagdasarian (69) und Janice Karman (64) enthüllte die Plakette auf dem Hollywood Boulevard. Bagdasarians Vater, ein Sänger und Songschreiber armenischer Abstammung, hatte die Streifenhörnchen-Musikgruppe erstmals 1958 auf der Platte „The Chipmunk Song“ singen lassen. Für deren Piepsstimmen wurde sein eigener Gesang einfach schneller abgespielt.

Nach seinem frühen Tod mit 52 Jahren führte der Sohn den Familienbetrieb erfolgreich fort. Allein der vierte Animations- und Realfilm „Alvin und die Chipmunks: Road Chip“ (2015) spielte etwa 235 Millionen Dollar ein. Seit 2015 ist zudem die Animationsserie „Alvinnnn!!! und die Chipmunks“ im Fernsehen zu sehen.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein verheerender Dammbruch in Brasilien kostete im Januar mindestens 200 Menschen das Leben. Nun geht es auch um die Frage, ob Fachleute des Tüv Süd mittelbar an der Katastrophe beteiligt sein könnten, weil die Statikberechnungen möglicherweise nicht stimmten.

14.03.2019

Regen, Sturm und sogar ein Tornado in der Eifel: Nach den vergangenen Tagen bleibt es weiterhin stürmisch in Deutschland – von besserem Wetter keine Spur. Ganz im Gegenteil: Die nächsten Tiefdruckgebiete sind schon auf dem Weg.

14.03.2019

382 Geistliche wurden seit 1990 in Polen als Täter sexuellen Missbrauchs an Minderjährigen registriert. Dieses Ergebnis wurde am Donnerstag bei Polens Bischofskonferenz bekannt gegeben.

14.03.2019