Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Leopard schreckt Kathmandu auf
Nachrichten Panorama Leopard schreckt Kathmandu auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 01.06.2016
Mitarbeiter eines Zoos tragen den Leopard aus einem Haus, in dem er betäubt worden war. Quelle: dpa
Kathmandu

Wie die Polizei mitteilte, entdeckten Anwohner die Raubkatze im Stadtviertel Kuleshwor. Es dauerte mehrere Stunden, bis sie mit Hilfe eines Betäubungspfeils in einem Haus eingefangen werden konnte. Die Behörden brachten das Tier anschließend in den nahe gelegenen Shivapuri National Park. Menschen wurden nicht verletzt.

Dies ist der dritte Vorfall dieser Art in jüngster Zeit. Bereits im Dezember 2015 und Januar 2016 hatte sich ein Leopard in die Hauptstadt verirrt. Die lokalen Medien machen dafür verantwortlich, dass Siedlungen zunehmend auch in den umliegenden Wäldern entstehen.

dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Ägyptische Behörden melden - EgyptAir: Vermutlich Flugschreiber geortet

Rund zwei Wochen nach dem Absturz einer Maschine von EgyptAir auf dem Weg von Paris nach Kairo hat ein französisches Marineschiff vermutlich einen der Flugschreiber geortet. Das Schiff fing ein Signal auf, das wahrscheinlich von einem der Flugschreiber stammt.

01.06.2016
Panorama Luangta Maha Bua in Thailand - 40 tote Tigerbabys in Tempel gefunden

Bereits Anfang der Woche beschlagnahmten Behörden Tiger in einem thaländischen Tempel. Mönche hatten die Tiere illegal gezüchtet und sie als Touristenattraktion vermarktet. Jetzt wurden in der Anlage 40 Tigerbabys gefunden – tot.

01.06.2016
Panorama Abschlussrede wird zum Facebook-Hit - Harvard-Absolvent begeistert Millionen

Normalerweise folgen Abschlussreden langweiligen Vorgaben – nicht so im Fall des Harvard-Absolventen Donovan Livingston. Mit seiner mitreißenden Ansprache begeistert der frischgebackene Wissenschaftler Millionen.

01.06.2016