Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Leopard schreckt Kathmandu auf

Streifzug durch Großstadt Leopard schreckt Kathmandu auf

Ein umherirrender Leopard hat die Menschen in der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu am Mittwoch mehrere Stunden lang in Atem gehalten.

Voriger Artikel
EgyptAir: Vermutlich Flugschreiber geortet
Nächster Artikel
Gorilla-Drama: Ermittlungen gegen Eltern

Mitarbeiter eines Zoos tragen den Leopard aus einem Haus, in dem er betäubt worden war.

Quelle: dpa

Kathmandu. Wie die Polizei mitteilte, entdeckten Anwohner die Raubkatze im Stadtviertel Kuleshwor. Es dauerte mehrere Stunden, bis sie mit Hilfe eines Betäubungspfeils in einem Haus eingefangen werden konnte. Die Behörden brachten das Tier anschließend in den nahe gelegenen Shivapuri National Park. Menschen wurden nicht verletzt.

Dies ist der dritte Vorfall dieser Art in jüngster Zeit. Bereits im Dezember 2015 und Januar 2016 hatte sich ein Leopard in die Hauptstadt verirrt. Die lokalen Medien machen dafür verantwortlich, dass Siedlungen zunehmend auch in den umliegenden Wäldern entstehen.

dpa/RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.