Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Swift und Harris feiern die Liebe
Nachrichten Panorama Swift und Harris feiern die Liebe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:28 07.03.2016
US-Sängerin Taylor Swift (26) und DJ Calvin Harris (32) haben den ersten Jahrestag ihrer Beziehung gefeiert. Quelle: Instagram/taylorswift
Anzeige
Los Angeles

US-Sängerin Taylor Swift (26) und DJ Calvin Harris (32) haben den ersten Jahrestag ihrer Beziehung mit selbstgebackenem Kuchen gefeiert. "Wir nennen ihn "Ein-Jahres-Kuchen", sagte der schottische Produzent ("I Need Your Love") am Sonntag in einem kurzen Video auf der Plattform Snapchat. Auf den mit Schokolade überzogenen Kuchen hatten die beiden mit Zuckerglasur geschrieben: "1 YEAR".

Die mehrfache Grammy-Gewinnerin Swift ("Bad Blood") präsentierte am Sonntag auf Instagram das Foto eines goldenen Medaillons mit der Gravur "3.6.2015" und dem Kommentar "Ein Jahr rum."  

3.6.15 One year down! ❤️

Ein von Taylor Swift (@taylorswift) gepostetes Foto am


Das Musikerpaar hatte seine Beziehung lange geheimgehalten, zeigt sich aber seit Monaten gemeinsam auf Bildern und Videos in den sozialen Netzwerken.

Friendly relations between Scotland and America.  @calvinharris

Ein von Taylor Swift (@taylorswift) gepostetes Foto am


dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Meteorologen machen Hoffnung - Kommt in einer Woche endlich der Frühling?

Das Warten auf den lang ersehnten Ausbruch des Frühlings könnte in einer Woche ein Ende haben: Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) erwarten für das kommende Wochenende eine Änderung der Großwetterlage. 

06.03.2016

Im Alter von 94 Jahren ist die frühere First Lady der USA, Nancy Reagan, gestorben. Dies teilte am Sonntag die Ronald-Reagan-Präsidentenbibliothek mit.

06.03.2016

Der ungewöhnlich warme und trockene Winter gefährdet eine alte Tradition in Alaska: Hundeschlitten-Rennen. Für das berühmte Rennen Iditarod musste das erste Mal in seiner Geschichte Kunstschnee angekarrt werden.

06.03.2016
Anzeige